Back Issues | Artikel Suche

 

(mehrere Begriffe mit Leerzeichen getrennt eingeben)
 

 

ePaper Heft 05/2016 – 06.05.2016

musikmarkt-Special: PRG LEA 2016

 
Jetzt Musikmarkt Abonnent werden

Jetzt abonnieren und viele Vorteile nutzen

Highlights der aktuellen Ausgabe 05/2016

Access All Areas
 

06.05.2016

Geschmeidig wie eh und je: Seit über 40 Jahren stellt Udo Lindenberg die deutsche Popwelt auf den Kopf. Am 17. Mai feiert die Musiklegende seinen 70. Geburtstag.

 

06.05.2016

Zum Tode von Prince Rogers Nelson, 1958 – 2016. Der Superstar starb am 21. April im Alter von 57 Jahren.


Thema des Monats
 

06.05.2016

In diesem Jahr wurden beim PRG LEA 14 Preise an Veranstalter, Künstlermanager, Konzertagenten und Spielstättenbetreiber verliehen. Eine Übersicht der Gewinner und Laudatoren sowie ein kurzer Rundumschlag zur Show vom 4. April.

 

06.05.2016

Ein stimmungsvoller Abend im Wiener Volkstheater war der Rahmen der diesjährigen Amadeus Austrian Music Awards. Die großen Abräumer waren Wanda, Bilderbuch sowie Seiler und Speer.

 

06.05.2016

Große Branchen-Bescherung am 7. April in Berlin: Nachdem sie in Frankfurt einen LEA abstaubte, nahm Helene Fischer wenige Tage später beim Echo 2016 vier Trophäen entgegen. Damit ist die Schlager-Sängerin neue Rekordhalterin. Über drei Echos freute sich Newcomer Joris – knapp ein Jahr nach dem Release seines Debütalbums. Doppelt geehrt wurden Robin Schulz, Kollegah und Lost Frequencies.


Recorded Music
 

06.05.2016

Die Abbey Road Studios bilden in Deutschland aus. Nach Berlin und Frankfurt soll 2017 auch in München ein Standort eröffnet werden.

 

06.05.2016

Vom 5. bis 8. Mai findet in München die 35. High End statt, die als weltweite Leitmesse für hochwertige Unterhaltungselektronik gilt. Was ist neu im Jubiläumsjahr und wie werden aktuelle Hi-Fi-Trends präsentiert? „musikmarkt“ sprach mit High-End-Geschäftsführer Branko Glisovic.

 

06.05.2016

Vernetzte Technologien und Hi-Res-Audioqualität sind die großen Themen der Audio- und Home-Entertainment-Branche. Die neuesten Trends zeigen die Hersteller vom 5. bis 8. Mai auf der High-End-Messe in München.


Live Entertainment
 

05.06.2016

Das Spot-Festival 2016 bot eine Vielzahl interessanter Panels: ein Überblick.

 

06.05.2016

Musikevents direkt in der City werden immer beliebter – nicht nur in Metropolen. Daniel Sautter, Senior Consultant bei der Strategieberatung Repucom, spricht im Interview mit „musikmarkt“ über die Vorteile und Wertschöpfungskette von Städtefestivals.

 

06.05.2016

Städtefestivals erfreuen sich europaweit immer größerer Beliebtheit. Was macht sie so attraktiv, welche Bedingungen müssen erfüllt sein? Und wie wirken sie sich auf die jeweiligen Städte aus?


Künstler
 

06.05.2016

Nachdem der Neuseeländer Graham Candy jetzt in Berlin lebt, müsste sein Debütalbum eigentlich „Plan B“ heißen. Es nennt sich aber „Plan A“. A wie Auckland? Egal...

 

06.05.2016

1978 in Ost-Berlin gegründet, sind Silly heute wohl erfolgreicher denn je. Ihr neues Werk „Wutfänger“ ist das dritte Album mit Sängerin Anna Loos.

 

06.05.2016

Mit „Fallen Angels“ lässt Bob Dylan erneut seiner Begeisterung für Frank Sinatra und das American Songbook freien Lauf. Eine gelungene Liedersammlung.


Neuheiten
 

06.05.2016

Das Bildnis von Eric Clapton auf seinem neuen Album „I Still Do“, gemalt von Peter Blake, ist pures Understatement: Der ältere Herr in der Jeansjacke sieht aus wie irgendein Typ, der gerade auf dem Baumarktparkplatz einen Sack Blumenerde in den Kofferraum wuchtet.

 

06.05.2016

Das Hamburger Duo Digitalism beweist wieder einmal, dass House Music in Zeiten der Postmoderne stilistische Limitierungen nicht nur getrost ignorieren darf, sondern sogar sollte.

 

06.05.2016

Früher war Anohni Anthony Hegarty, früher zelebrierte er kunstvollen Kammerpop, jetzt inszeniert sie gemeinsam mit den Produzenten Oneohtrix Point Never und Hudson Mohawke experimentelle, tanzbare Elektro-Klänge.


Charts
 

06.05.2016

Anfang des Jahres erschütterte der Tod David Bowies die Musikwelt. Sein „Blackstar“ avancierte zum Topseller und bescherte Sony Music das meistverkaufte Album des ersten Quartals. Insgesamt lief es für die Majors im Allgemeinen und für Sony Music im Besonderen jedoch weniger gut.