Back Issues | Artikel Suche

 

(mehrere Begriffe mit Leerzeichen getrennt eingeben)
 

 

ePaper Heft 05/2015 – 08.05.2015

musikmarkt Special: PRG LEA 2015 – 10 Jahre Live Entertainment Award

 
Jetzt Musikmarkt Abonnent werden

Jetzt abonnieren und viele Vorteile nutzen

Highlights der aktuellen Ausgabe 05/2015

Access All Areas
 

08.05.2015

Mai 1965 Ob die Deutschen schon vor 50 Jahren den Titel „Reiseweltmeister“ trugen, darf bezweifelt werden, doch Ferien sind damals natürlich dennoch ein beliebtes Thema. Auch für die Musikindustrie.

 

08.05.2015

Auf Tour brauche ich immer ein Diktiergerät, einen Fotoapparat und mein Tagebuch bei mir. Letztendlich ist das Touren ja eine Reise, auf der man so viele Eindrücke aufsaugt, so viele Menschen und so viele neue Geschichten kennenlernt. Es ist dann wichtig, dass man sich jeden Tag Zeit nimmt und innehält und die vielen tollen neuen Bilder realisiert. Mir hilft das Schreiben, aber auch das Fotografieren, und ich mag es, fremde Geräusche auf Tour aufzunehmen und später zu samplen und mich zu erinnern.


Thema des Monats
 

08.05.2015

Empfehlungssysteme sind aus dem Netz nicht mehr wegzudenken. Egal ob in Suchmaschinen, Online-Shops, Video- oder Musik-Services, überall helfen sie Nutzern, sich im grenzenlosen Angebot des Internets zurechtzufinden. Doch was können sie leisten, wenn es um so etwas Persönliches wie Musikgeschmack geht? Welche Arten von Empfehlungssystemen gibt es, wie funktionieren sie und wo stoßen sie an ihre Grenzen?


Recorded Music
 

08.05.2015

Von der Universität zu Köln führen viele Wege in die Branche. Vor allem im musikpädagogischen Bereich hat die Elite-Uni einiges zu bieten, zum Beispiel den neuen Studiengang Musikvermittlung.

 

08.05.2015

Musikanwalt Dr. Christian Alexander Bauer über seine Ausbildung, die Herausforderungen des Berufs und die Perspektiven für den Nachwuchs.

 

08.05.2015

Die neue Aufgabe als Beauftragter für kreative und digitale Ökonomie, die sich positiv entwickelnde Wirtschaftslage, Hoffnungsträger Streaming, die Erwartung an die Musikwirtschaftsstudie sowie die anstehende Umsetzung von Koalitionsvertrag und EU-Wahrnehmungsrichtlinie: Themen gab es viele, über die „musikmarkt“ mit dem Vorstandsvorsitzenden Prof. Dieter Gorny und dem Geschäftsführer Dr. Florian Drücke vom Bundesverband Musikindustrie gesprochen hat.


Live Entertainment
 

08.05.2015

Einer der bekanntesten deutschen Konzertveranstalter hat am 28. April Geburtstag gefeiert: Oskar „Ossy“ Hoppe, Gründer und Geschäftsführer der Frankfurter Agentur Wizard Promotions, wurde 65 Jahre alt.

 

08.05.2015

Zum dritten Mal in Folge fand am 15. April die International Event Safety Conference (I-ESC) im Rahmen der Prolight + Sound in Frankfurt am Main statt. Durchgeführt in Zusammenarbeit mit dem EVVC standen Themen rund um das Thema Sicherheit auf Veranstaltungen im Fokus des Events.

 

08.05.2015

Am 16. April tagte der Europäische Verband der Veranstaltungs-Centren e.V. (EVVC) im Rahmen der Prolight + Sound in Frankfurt am Main bei seiner Jahreshauptversammlung. Neben zahlreichen branchenrelevanten Themen und einem Austausch unter den Kollegen standen dieses Mal die Neuwahlen des EVVC-Vorstandes im Mittelpunkt des Interesses.


Künstler
 

08.05.2015

Eigentlich heißt Snoop Dogg ja mittlerweile Snoop Lion und ist laut eigener Aussage der re-inkarnierte Bob Marley. Aber für „Bush“ lässt er nochmal funky Hip-Hop vom Stapel.

 

08.05.2015

Auch wenn Charterfolg nicht vollends planbar ist: Dass Lena mit ihrem neuen Album „Crystal Sky“ auf offene Ohren stoßen wird, betrachten wir einfach mal als Tatsache.

 

08.05.2015

Schluss mit Diskursrock? Jedenfalls veröffentlichen Tocotronic ein neues Album, und das ist rot. Und heißt auch so.


Neuheiten
 

08.05.2015

Als Mitglied von Deichkind war Ferris MC alias Ferris Hilton alias Sascha Reimann die ganzen letzten Jahre aktiv und erfolgreich, als Solist liegt sein letztes Lebenszeichen allerdings schon etwas länger zurück.


Charts
 

08.05.2015

Die April-Charts standen weltweit im Zeichen des Actionstreifens „Furious 7“ und des zugehörigen Soundtracks. Dass jedoch auch die deutlich kleinere Leinwand eines YouTube-Videos eine gute Basis für Charterfolge sein kann, bewiesen Liont, SpongeBozz und DAT ADAM.