Charts-History

Schwelgen Sie in Erinnerungen an die Zeiten von Petticoat bis Rave. Der musikmarkt präsentiert Ihnen Reproduktionen der Original-Hitparaden-Poster bis 1997. Registrierte Nutzer und Gäste können die Jahrgänge von 1959 bis Sept. 1977 einsehen. Abonnenten des musikmarkt haben, neben vielen weiteren Vorteilen, den vollen Zugriff auf das gesamte Archiv.
Abonnent werden_

Single-Charts von 1959-1997_ Album-Charts von 1959-1997_

Charts - Artikel auf musikmarkt.de

17.04.2015  Recorded Music  Wirtschaft

Anfang Januar stieg "Cheerleader" des jamaikanischen Sängers Omi im Felix-Jaehn-Remix in die deutschen Single-Charts ein, fünf Wochen später eroberte der Song Nummer eins und sorgte mit 300.000 Streams an einem Tag für einen Deutschland-Rekord bei Spotify.


17.04.2015  Recorded Music  International

Der weltweite Siegeszug des "Furious 7"-Soundtracks setzt sich auch in den US-Charts fort: Die Compilation mit Songs von Kid Ink, Wiz Khalifa oder Tyga klettert vier Wochen nach ihrer Veröffentlichung dank 111.000 Einheiten (plus 51 Prozent) von der Zwei auf den Spitzenplatz.


16.04.2015  Recorded Music  Wirtschaft

Seit der Veröffentlichung im Oktober 2013 dominiert Helene Fischers "Farbenspiel" nun schon die deutschen Charts und auch im ersten Quartal des laufenden Jahres war es erneut das umsatzstärkste Album deutschlandweit.


16.04.2015  Recorded Music  Wirtschaft

Anlässlich des Record Store Day legt GfK Entertainment mit Vinyl-Charts des ersten Quartals 2015 eine Sonderauswertung vor: Platz eins belegen Led Zeppelin mit "Physical Graffiti", das 40 Jahre nach Erstveröffentlichung am 20. Februar 2015 als Re-Issue erschien. Pink Floyd hingegen sind der Acts mit den meisten LPs in der Vinyl-Charts: vier.


16.04.2015  Recorded Music  Schweiz

In dieser Woche wirbelt auch in den Schweizer Album-Charts der "Furious 7"-Soundtrack ordentlich Staub auf. Entgegen der deutschen und österreichischen Charts klettert das Album jedoch von der 13 bis auf den Spitzenplatz und verweist damit Frei.Wilds "Opposition", den höchsten Neueinstieger der Woche, auf die Zwei.


15.04.2015  Recorded Music  Österreich

Den Spitzenplatz der österreichischen Album-Charts sichern sich in dieser Woche – wie in Deutschland – Frei.Wild mit "Opposition". Nachdem die Südtiroler vergangenes Jahr mit der DVD "Live in Frankfurt" in Österreich bereits Platz eins der Musik-DVD-Charts belegten, sichert sich das Quartett nun auch die erste Nummer eins mit einem Studioalbum.


14.04.2015  Recorded Music  International

Mit 19.400 verkauften Einheiten schnappen sich All Time Low mit ihrem sechsten Album "Future Hearts" erstmals die Spitze der UK-Album-Charts. Um ein Haar hätten die US-Rocker jedoch mit Platz zwei vorliebnehmen müssen, denn James Bays "Chaos And The Calm" hat nur 278 Einheiten weniger abgesetzt.


14.04.2015  Recorded Music  Wirtschaft

Die deutschen Album-Charts haben in dieser Woche lediglich zwei Neueinsteiger in den Top 10 zu vermelden, doch dafür wird direkt die Spitze neu besetzt: Die aus Südtirol stammende Deutschrock-Band Frei.Wild platziert mit "Opposition" nach "Still" und "Feinde deiner Feinde" zum dritten Mal hintereinander ein Album auf Rang eins.


09.04.2015  Recorded Music  Schweiz

Die Schweizer Album-Charts warten in dieser Woche mit zahlreichen Neueinsteigern auf, wobei sich Farid Bang mit "Asphalt Massaka 3" den Spitzenplatz sichert und dabei Nightwish und The Prodigy hinter sich lässt.


08.04.2015  Recorded Music  Österreich

Die Spitzengruppe der österreichischen Album-Charts wird in dieser Woche ordentlich durchgemischt, ganze sieben Neueinsteiger schaffen den Sprung in die Top 10. Platz eins geht dabei posthum an Udo Jürgens, dessen finaler Auftritt in der Schweiz unter dem Titel "Das letzte Konzert – Zürich 2014" veröffentlicht wurde.


News

17.04.2015  Recorded Music  Digital+Mobil

Geoff Barrow, Sänger der traditionsreichen britischen Band Portishead, hat mit seinem Twitter-Ausbruch zum Thema Streaming für Furore gesorgt. Wie immer in solchen Fällen wird eine enorm hohe Zahl an Streams einer vergleichsweise mickrigen Auszahlungsumme gegenübergestellt. Dabei ist es dem Streaming-Modell inhärent, dass die Ausschüttungssumme mit zunehmender Zahl an Streams sinkt.


17.04.2015  Recorded Music  Messen/Events

Bis zum 18. April präsentieren die Frankfurter Musikmesse und die Prolight + Sound die neuesten Trends in Sachen Musikinstrumente und Technik. Dieses Jahr allerdings zum letzten Mal in dieser Form, denn ab 2016 gibt es ein neues Messekonzept, teilte die Messeleitung in einer Pressemitteilung mit.


17.04.2015  Recorded Music  Wirtschaft

Anfang Januar stieg "Cheerleader" des jamaikanischen Sängers Omi im Felix-Jaehn-Remix in die deutschen Single-Charts ein, fünf Wochen später eroberte der Song Nummer eins und sorgte mit 300.000 Streams an einem Tag für einen Deutschland-Rekord bei Spotify.