Bands von A-Z | Coldplay




Act Tonträger
 
 
 



Coldplay wurden 1996 gegründet. Ihren internationalen Durchbruch feierten die Indie-Poprocker mit dem Album "A Rush Of Blood To The Head" beziehungsweise den Single-Hits "Clocks", "The Scientist" und  "In My Place".

Weiter zu aktuellen News & Co. zu Coldplay


Rock/Alternative Rock, Rock, Pop, Britpop, Pop-Rock



 


 

Coldplay Biografie

Mit der Klavierballade „In my place“ von ihrem zweiten Album, „A rush of blood to the head“ (Parlophone/EMI), machten Coldplay 2002 auf sich aufmerksam. Auch auf ihrem vierten Album, „Viva la vida“, sind Coldplay melancholisch, poetisch und tiefgründig geblieben.

Bereits mit ihrem Debüt, „Parachutes“, konnte die britische Band große Erfolge feiern, Chris Martin und seine Musikerkollegen bekamen einen Grammy und waren für den Mercury Music Prize nominiert. Trotzdem verhalf erst der Nachfolger den Musikern Chris Martin (Gesang), Jonny Buckland (Gitarre), Will Champion (Drums) und Guy Berryman (Bass) zum großen Durchbruch. „A rush of blood to the head“ wurde sogar mit zwei Grammys ausgezeichnet, in den Kategorien „Best Alternative Album“ und „Best Song“ für „In my place“. Zudem erreichte das Album Platz eins sowohl der deutschen als auch der britischen Charts, in den USA konnten Coldplay Platz fünf belegen.

Das dritte Album der Musiker, „X&Y“, verkaufte sich über acht Millionen Mal. Den vorläufigen Höhepunkt ihrer Karriere bildet für Coldplay jedoch der aktuelle Longplayer „Viva la vida“. Die gleichnamige Single eroberte die Spitzenposition der britischen und US-amerikanischen Charts, die Band zählte zu den Favoriten der Grammy-Verleihung 2009. Hier gewannen Coldplay bei sieben Nominierungen drei Preise, für den besten Song („Viva la vida“), die beste Pop-Darbietung und das beste Rockalbum.

Als musikalische Vorbilder nennen die Engländer Britpop-Bands wie Travis. Für „Viva la vida“ holten sich Coldplay Produzent Brian Eno ins Boot, der bereits Songs von David Bowie, U2 und Depeche Mode veredelte. Bei allem musikalischen Talent setzen Coldplay ihre Bekanntheit auch für soziale Hilfsprojekte ein. Besonders Sänger Chris Martin tut sich als Sonderbotschafter der Kampagne „Make trade fair“ hervor.

Weiter zu aktuellen News & Co. zu Coldplay