Bands von A-Z | 30 Seconds To Mars




Act Tonträger
 
 
 



Die Brüder Jared und Shannon Leto beschlossen 1998, eine Band zu gründen. Den Namen, 30 Seconds To Mars, entnahmen sie einer Arbeit eines Harvard-Professoren, die die Entwicklung der Technik behandelte. Obwohl Jared Leto ein bekannter Hollywood-Schauspieler ist, versucht er, seine Popularität auf diesem Gebiet nicht als Werbung für seine Musik einzusetzen.


Rock/Alternative Rock, Pop-Rock, Rock



 


 

30 Seconds To Mars Biografie

Singende Schauspieler haben es nicht immer leicht, in der Musikbranche Fuß zu fassen. Jared Leto bildet da eine Ausnahme. Der Hollywood-Star hat gemeinsam mit seinem Bruder, Shannon Leto, eine Formation aufgebaut, die die internationale Rockszene erobert hat: 30 Seconds To Mars.

Ihr selbstbetiteltes Album kam 2002 in den Handel. "30 Seconds To Mars" verpasste die Top100 der US-Charts, dafür konnte die Band als Vorgruppe von Puddle Of Mudd, The Used und Incubus ihre Fanbase vergrößern. Im August 2005 schließlich brachten 30 Seconds To Mars mit "A Beautiful Lie" ihren zweiten Longplayer auf den Markt. Damit feierten die Musiker größere Erfolge und gingen erstmals als Hauptact auf große Tour: "A Beautiful Lie" erreichte in Deutschland Platz 30.

Die Bekanntheit und der Ruf der Band steigerte sich: Während 30 Seconds To Mars bei den MTV Europe Music Awards 2007 in München mit dem "Rock Out Award" geehrt wurden, konnten sie ein Jahr später bereits eine Auszeichnung in der Kategorie "Beste Rockband" entgegen nehmen.

Den großen Durchburch erzielten 30 Seconds To Mars mit der Veröffentlichung ihres dritten Albums, "This Is War". Der Titel ist nicht zufällig gewählt. Die Aufnahmen zum dritten Album gestalteten sich für die Band schwierig: "Zwei Jahre hat es uns gekostet, wir sind durch die Hölle gegangen und wieder zurückgekommen", so Jared Leto. "Einmal waren wir an einem Punkt, an dem ich dachte, das würde unser Tod sein, aber es war eher ein Wandlungsprozess – mehr noch eine richtige Revolution als bloß eine Evolution. Wir sind daran richtig gewachsen."

Tomo Milicevic, Keyboarder und Gitarrist der Band, fügte hinzu: "Rein vom Klang her ist 'This Is War' ein Neubeginn, eine Wiedergeburt. Und als Songwriter war Jared diesmal gnadenlos. Er drang in Bereiche vor, die ich so noch nie erlebt habe." Die Arbeit hat sich gelohnt: Im Dezember 2009 debütierte das Album in Deutschland auf Rang 12, in Großbritannien erreichte es Patz 15 und in den USA stand es zwischenzeitlich auf Chartposition 18. Die zweite Singleauskoppelung geriet hierzulande zum bisher größten Hit der Band: "Closer To The Edge" erreichte Platz 26.

Die Frage, ob 30 Seconds To Mars oder seine Schauspielerei für Jared Leto an erster Stelle steht, bleibt vorerst unbeantwortet. Seine Popularität als Schauspieler nutzte Leno jedoch nie dazu, seine Band zu promoten. Es soll sogar schon vorgekommen sein, dass er Konzerte absagte, weil mit seinem Namen geworben worden war.