17.06.2010  Live Entertainment  Tourneen/Festivals

x-why-z lässt Avatar auf sechs deutsche Städte los

 

Hamburg - Der Veranstalter x-why-z bringt fünf junge Göteborger namens Avatar nach Deutschland. Die Metaller beschallen im September sechs deutsche Städte mit ihrem neuen Songmaterial. Im März erschien nämlich ihr drittes Album "Avatar (S/T)" bei Ar-Express im Vertrieb von Sony Music.

Michael Gustaf Eckerström (Gesang), John Alfredsson (Schlagzeug), Jonas Jarlsby (Gitarre, Gesang), Henrik Sandelin (Bass) und Simon Andersson (Gitarre) gehören bereits seit Jahren zu den erfolgreichsten Metal-Bands in ihrer Heimat. 2006 legten sie ihr Debüt "Thoughts Of No Tomorrow" (Gain/Cargo Records) vor und landeten promt auf Platz drei der schwedischen Metal-Hit-Listen. Auch das Nachfolgewerk "Schlacht" (Gain/Cargo Records) war erfolgreich. Dem deutschen Publikum haben sich die Jungs erst kürzlich als Support von Hardcore Superstar und Warrior Soul präsentiert und starten nun ihre eigene Clubtour.

Tickets gibt es unter anderem auf www.x-why-z.tickets.de und www.eventim.de.

Avatar - live 2010
16.09. München, 59to1
18.09. Stuttgart, Universum
19.09. Frankfurt, Nachtleben
20.09. Köln, Underground
21.09. Berlin, Comet
22.09. Hamburg, Logo

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 

 

Weitere News

 
 

30.06.15 |

Live Entertainment

Tourneen/Festivals

Das Line-up für die zehnte Ausgabe des "Rock Of Ages" in Seebronn steht. Mit Michael Schenker’s Temple Of Rock gaben die Organisatoren jetzt den letzten Headliner für das Festival in Baden-Württemberg bekannt, das aus Anlass des Jubiläums erstmals an drei Tagen, vom 31. Juli bis 2. August, stattfinden wird.

 

30.06.15 |

Recorded Music

Österreich

Mit "Au revoir" lieferten Mark Forster und Sido einen der erfolgreichsten deutschsprachigen Songs des letzten Jahres ab. Seit ihrer Veröffentlichung wurde die Single in Österreich insgesamt über 15.000 Mal verkauft, wofür Mark Forster von Sony Music mit einem Gold-Award geehrt wurde.

 

30.06.15 |

Recorded Music

International

Pop-Superstar Katy Perry kann auf ein äußerst erfolgreiches Jahr zurückblicken: Laut "Forbes" verdiente die Sängerin in den vergangenen zwölf Monaten durch ihre "Prismatic World Tour 2015" rund 135 Millionen US-Dollar – mehr als Taylor Swift, Miley Cyrus und Rihanna zusammen.

 

30.06.15 |

Recorded Music

Digital+Mobil

Streaming-Dienste weltweit sind nun um ein prominentes Stück Musikgeschichte reicher: Die australischen Rocktitanen AC/DC stellen ihre komplette Diskografie bei allen großen Streaming-Anbietern wie Spotify, Apple Music, Napster, Tidal, Deezer und Rdio bereit.