25.02.2010  Recorded Music  Digital+Mobil

iTunes durchbricht Zehn-Milliarden-Marke

 

Cupertino - Am gestrigen Abend, 24. Februar, wurde bei Apples iTunes Store um kurz nach 21.30 Uhr der zehnmilliardste Song heruntergeladen. Um die Marke zu erreichen, hat das Unternehmen keine sieben Jahre benötigt – der iTunes-Store wurde im April 2003 eröffnet.

Dabei nahm der Download-Markt erst in den letzten Jahren an Fahrt auf: Um die Ein-Milliarden-Marke zu erreichen, benötigte Apple laut "AppleInsider" beinahe drei Jahre, die Fünf-Milliarden-Marke wurde im Juli 2007 durchbrochen. Bis fünf Milliarden Songs bei iTunes heruntergeladen wurden, verstrichen mehr als fünf Jahre – eine Zahl, die nun innerhalb von weniger als zwei Jahre verdoppelt wurde. Für Konzernchef Steve Jobs kommt der neue Rekord an einem besonderen Tag: Der Unternehmer feierte gestern seinen 55. Geburtstag.

Eddie Cue, Vice President Internet Services von Apple, kommentiert: "Wir sind all unseren Kunden sehr dankbar, die uns geholfen haben, diesen unglaublichen Meilenstein zu erreichen. Es erfüllt uns mit Stolz, dass iTunes der weltweit größte Musikhändler geworden ist und mehr als 10 Milliarden Songs zu verkaufen ist wirklich umwerfend."

Apple hatte für dieses Ereignis einen Gewinn in Aussicht gestellt: Die Person, die den zehnmilliardsten Song heruntergeladen hat, soll einen 10.000 US-Dollar-Gutschein für den iTunes-Store erhalten. Gewonnen hat den Preis Louie Sulcer aus Woodstock, Georgia. Der zehnmilliardste Song war übrigens "Guess Things Happen That Way" von Johnny Cash.

Der Online-Store bietet derzeit Angaben von Apple zufolge zwölf Millionen Songs, 55.000 TV-Episoden und mehr als 8500 Spielfilme, darunter 2500 in HD-Qualität, an. Laut "AppleInsider" zeichnet er derzeit für ein Viertel der gesamten Musikverkäufe in den USA verantwortlich, was Apple dort zum größten Musikhändler macht. 35 Prozent der Musikkäufe laufen in den USA mittlerweile über Downloads ab – davon gehen 69 Prozent auf das Konto des Multimedia-Unternehmens.

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 

 

Weitere News