13.09.2012  Live Entertainment  Dienstleister

iPhone 5: Ticketkauf über Paylogic-"Apple Passbook"

 

Berlin - Der Ticketing-Dienstleister Paylogic wird als erster mit der iPhone-App "Apple Passbook", die im neuen iPhone 5 und dem iOS 6 enthalten ist, arbeiten. Damit haben Nutzer die Möglichkeit, ihre Tickets direkt auf ihr iPhone 5 zu erhalten.

”Wir sehen bereits heute die wachsende Bedeutung von Smartphones und mobilen Applikationen, weshalb wir unseren Kunden nicht nur ihre individuelle Smartphone App für den mobilen Ticketverkauf anbieten, sondern auch innovative Versandmethoden, wie das Apple Passbook”, erklärt Jan Willem van der Meer, CCO von Paylogic, über die neue App "Apple Passbook" für das iPhone 5.

Das digitale Ticket öffnet sich in der "Apple Passbook"-App automatisch, sobald der User sich dem Eingangsbereich der Veranstaltung nähert. So kann die Eintrittskarte sofort gescannt werden. Als weiteren Vorteil sieht man außerdem die Umweltfreundlichkeit, da die Methode keinerlei Papierdruck erfordert. Das belgische "I Love Techno" sowie der Festivalveranstalter ID&T gehören zu den ersten, die das neue Paylogic-Feature integrierten.

Paylogic war dieses Jahr außerdem Partner der Berlin Music Week 2012.

1 Leser fand diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

01.08.14 |

Recorded Music

Messen/Events

Im Rahmen der Berlin Music Week 2014 findet erstmals das Straßenmusik-Festival "First We Take The Streets" statt. Am 4. und 5. September erhalten Beatboxer, Loop-Künstler und Singer/Songwriter die Möglichkeit, unmittelbar auf der Straße auf Tuchfühlung mit den Publikum zu gehen.

 

01.08.14 |

Recorded Music

Wirtschaft

Die Sony Corp. hat ihre Ergebnisse für das erste Quartal, das am 30. Juni 2014, endete, bekannt gegeben. Demnach steigerte der Konzern seinen Gewinn um mehr als 750 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal auf 26,8 Milliarden Yen (aktuell etwa 208 Millionen Euro). Sony Music bleibt im Vergleich zum Vorjahr stabil.

 

01.08.14 |

Recorded Music

International

Stephen Bryan, der zuletzt als Executive Vice President of Digital Strategy and Business Development der Warner Music Group tätig war, wechselt als Senior Vice President of Business Development and Strategy zu SoundCloud.

 

01.08.14 |

Recorded Music

Österreich

Keine Neueinsteiger in den Album-Top-10, dafür erobert Helene Fischer Platz 1 zurück und The Common Linnets klettern aufs Treppchen.