28.01.2016  Recorded Music  Wirtschaft

finetunes und Phonofile kooperieren unter der SendR-Dachmarke

 

Hamburg/Oslo – Das digitale Indie-Vertriebssegment ist um einen Zusammenschlus reicher: Die Phonofile AS aus Norwegen und die deutsche finetunes GmbH kooperieren fortan unter dem Dach der SendR SE. Jene befindet sich mehrheitlich im Besitz der finetunes-Gründer Henning Thieß und Oke Göttlich.

Phonofile und finetunes sollen weiterhin unabhängig und eigenständig auf dem Markt agieren und gleichzeitig Stärken in ihren jeweiligen Territorien gegenseitig direkt nutzen. Desweiteren sollen die weltweite Präsenz gemeinsam ausgebaut und weitergehende Strategien entwickelt und umgesetzt werden.

Erik Brataas (Phonofile) und Oke Göttlich (finetunes) erklären: "Wir freuen uns sehr, dass es nach mehrmonatiger Verhandlung zu diesem wichtigen Schritt für die internationale Indie-Community kommen konnte. Dies war vor allem durch die Initiative von Erik Brataas und den großen Einsatz von Henning Thieß möglich, der die Rahmenbedingungen für diesen Schritt vehement und erfolgreich vorangetrieben hat."

Und Brataas fährt fort: "Unsere nordeuropäischen Kunden können sich über eine noch intensivere Wahrnehmung ihrer Werke in dem für sie drittwichtigsten Musikmarkt, Deutschland, freuen."

Man werde nun prüfen, wie die Themen im Backoffice-Bereich zusammengeführt werden, um die Arbeit mit den Labels und den Händlern unverändert fortführen zu können. Gemeinsam mit den Mitarbeitern, die weiterhin vollzählig beschäftigt werden, ergänze man sich insbesondere durch die unterschiedlichen Schwerpunkte der Heimatterritorien sowie der jeweiligen Stärken im Sales- und Marketing-Bereich.

"Die Entwicklung in neue Märkte gehört ebenso auf unsere gemeinsame Agenda, wie die Überzeugung weiterer Labelpartnervon unseren Services. Gerade auch im Bereich der Videoauswertung", ergänzen Brataas und Göttlich.

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News