04.03.2016  Recorded Music  Messen/Events

by:Larm 2016: Band Of Gold gewinnt Nordic Music Prize

 

Oslo - Heimvorteil für Band Of Gold: Das norwegische Indie-Duo gewann in Oslo den Nordic Music Prize 2016. Damit setzte sich die Band u.a. gegen bekannte skandinavische Acts wie Björk durch.

Im Rahmen des Branchentreffs by:Larm 2016 in Oslo wurde auch dieses Jahr eine Band aus Nordeuropa mit dem Nordic Music Prize prämiert. Band Of Gold setzten sich mit ihrem selbstbetitelten Debütalbum durch und nahmen den mit 30.000 norwegischen Kronen (3100 Euro) dotierten Preis entgegen. Es ist das erste Mal, dass ein Album aus Norwegen den Preis gewinnt.

Band Of Gold haben bislang ein Album veröffentlicht. Für die Aufnahmen arbeiteten Singer/Songwriterin Nina Mortvedt und Produzent Nikolai Eilertsen mit verschiedenen norwegischen Jazz- und Pop-Musikern zusammen. Die Band setzt auf eine eigenwillige Mischung aus Funk, Country und Pop, die teilweise wie eine experimentelle, moderne Version von ABBA daherkommt.



Mit dem Nordic Music Prize wird jährlich das beste nordische Album des Jahres ausgezeichnet. Die zwölf Nominierten werden jeweils von einer Jury bestehend aus skandinavischen Musikexperten gewählt. Der Sieger wird dann von einer internationalen Jury gekürt. Diese bestand dieses Jahr aus Vertretern von Rough Trade UK, DFA Records, "The Guardian" und BBC.

Ähnlich wie der Mercury Music Prize den britischen Nachwuchs fördert, rückt der Nordic Music Prize die nordeuropäische Musikszene in den Fokus. Erstmals wurde der Preis 2010 verliehen. Zu den bisherigen Gewinnern zählen Jónsi (2010), Goran Kajfes (2011), First Aid Kit (2012), The Knife (2013) und Mirel Wagner (2014).

Die Nominierten des Nordic Music Prize 2016:

  • Band of Gold – "Band of Gold" (NO)
  • Björk – "Vulnicura" (IS)
  • Frisk Frugt – "Den Europæiske Spejlbue" (DK)
  • Anna von Hausswolff – "The Miraculous" (S)
  • Jenny Hval – "Apocalypse, Girl" (NO)
  • Jaakko Eino Kalevi – "Jaakko Eino Kalevi" (F)
  • Pekko Käppi & KHHL – "Sanguis meus, mama!" (F)
  • Teitur Magnússon – "27" (IS)
  • Myrkur – "M" (DK)
  • Ost & Kjex – "Freedom Wig" (NO)
  • Seinabo Sey – "Pretend" (S)
  • Danni Toma – "Grå" (DK)

by:Larm findet vom 2. bis 5. März zum 19. Mal in Oslo statt. Zum 19. Mal findet die by:Larm in Oslo statt. Neben einem Festival-Line-up mit Fokus auf skandinavische Acts stehen auch spannende Panel-Themen auf dem Programm.

by:Larm live

Beim by:Larm-Festival 2016 sind zahlreiche Acts aus Norwegen, Schweden, Dänemark und Island am Start. Unter anderem werden der norwegische Rapper Kaveh, Sängerin El Perro del Mar aus Schweden, Mads Langer aus Dänemark sowie die Wahl-Berlinerin Sara Hartman in den verschiedenen Clubs und Spielstätten in Oslo performen. Insgesamt treten beim Showcase-Festival by:Larm mehr als 100 Acts auf.

by:Larm Conference

Red Bull veranstaltet im Rahmen der by:Larm 2016 zum fünften Mal die Red Bull Music Academy mit diversen Vorträgen. So wird Pulp-Frontmann und Britpop-Legende Jarvis Cocker über seine Arbeit sprechen. Ebenfalls in Oslo zu Gast ist der einstige Ramones-Gitarrist C.J. Ramone.

Letztes Jahr freuten sich die Organisatoren über einen Besucherrekord. Zur 18. Ausgabe kamen über 9000 Besucher, darunter 7000 Festival-Besucher sowie 2000 Konferenzteilnehmer.

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News