20.09.2012  Recorded Music  Szene

"Warrior": Kesha veröffentlicht neues Album | mit Video

 

München - Keshas neues Album, "Warrior" kommt Ende November in den Handel. Bei "Warrior" waren neben Kesha auch Iggy Pop, will.i.am und Ben Folds mit von der Partie. Auch Produzenten wie Max Martin und Dr. Luke griffen Kesha bei "Warrior" unter die Arme.

Keshas "Warrior" ist ab dem 30. November im Handel als Standard-Version mit 12 Tracks, in der Deluxe-Version mit 16 Tracks erhältlich. Auf Keshas Homepage www.keshasparty.com haben Fans außerdem die Möglichkeit, "Warrior" mit einer Bonus-Akustik-EP zu bestellen. Bekannt wurde Kesha mit "Tik Tok" im Jahr 2010. Der Song war der meistgespielte des Jahres und verzeichnet weltweit die meisten digitalen Verkäufe. Es folgten "Your Love Is My Drug" und "We R Who We R.", die in Amerika zu Nummer-1-Hits wurden. Keshas Debütalbum "Animals" verkaufte sich bisher 2,5 Milllionen Mal und wurde in insgesamt 15 Ländern mit Edelmetall ausgezeichnet.

Das Video zu "Tik Tok", dem bislang größten Hit von Kesha. Auf tape.tv könnt ihr übrigens noch weitere Musikvideos von Kesha sehen!

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

29.08.14 |

Recorded Music

Szene

Am 29. August präsentiert der mexikanisch-französische Startenor Rollando Villazon sein literarisches Debüt "Kunststücke" im Berliner Ensemble. "Kunststücke" ist am 15. August erschienen, eine zweite Auflage befindet sich bereits in Vorbereitung.

 

29.08.14 |

Recorded Music

Wirtschaft

Bertelsmann hat im 1. Halbjahr 2014 den höchsten Konzernumsatz seit sieben Jahren erzielt: 7,8 Milliarden Euro. Positiv wirkte sich auch "die gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres längere Vollkonsolidierung des Musikrechteunternehmens BMG aus, das seit dem 30. März 2013 zu 100 Prozent zu Bertelsmann gehört", heißt es in einer Pressemitteilung.

 

29.08.14 |

Recorded Music

Szene

Auch mit seiner neuen Casting-Show "Rising Star" gelingt RTL kein Quotensprung. Das im Vorfeld stark beworbene neue Format lockte zum Start nur 2,25 Millionen Zuschauer an – weniger als das bereits seit Jahren schwächelnde "DSDS", aber immerhin über dem Senderdurchschnitt.

 

29.08.14 |

Der Kampf gegen das Ebola-Virus wird in Liberia von außergewöhnlichen Maßnahmen begleitet. In Liberia betreibt der Rapper Shadow mit seinem Song „Ebola in der Stadt“ Aufklärung. Im Rapstyle warnt er: „Pass auf, wie du Leuten die Hand gibst, pass auf, wen du berührst - Ebola tötet schnell“.