19.02.2016  Recorded Music  Wirtschaft

Universals Frank Briegmann nun auch für Italien und Benelux-Staaten verantwortlich

 

Berlin - Frank Briegmann, President & CEO Central Europe Universal Music und Deutsche Grammophon, erweitert sein Aufgabengebiet um das Universal-Music-Geschäft in Italien und den Benelux-Staaten.

Damit verantwortet er mit Deutschland, Österreich, Schweiz, den nordischen Ländern, Osteuropa und den nun ergänzten Gebieten insgesamt in 20 Territorien in Europa das Geschäft des weltweit größten Tonträgerunternehmens. Insgesamt ist die Universal Music Group in 60 Ländern aktiv.

Briegmann ist zudem weiterhin Teil des globalen UMG Executive Management Boards, in das er letzten Oktober berufen wurde. Ebenso bleibt Frank Briegmann CEO Universal Music Deutschland, mit Sitz in Berlin. Er berichtet weiterhin an Lucian Grainge, Chairman und CEO der Universal Music Group.

Briegmann stieß im Juli 2004 als CEO Universal Music Deutschland zu dem Major. Genau sechs Jahre später übernahm er erstmals internationale Aufgaben bei Universal und wurde zum President von Universal Music Deutschland, Österreich, Schweiz sowie der Deutschen Grammophon befördert. Im Februar 2013 wurde er zum President Central Europe der Universal Music Group ernannt.

1 Leser fand diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

29.06.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

Das Sony-Music-Label Columbia Records hat die Bee-Gees-Legende Barry Gibb unter Vertrag genommen. Nach einem Überraschungsauftritt beim "Glastonbury Festival" im Rahmen des Coldplay-Sets kündigt Gibb nun die Veröffentlichungs seines zweiten Soloalbums, "In The Now", für Herbst 2016 an.

 

29.06.16 |

Live Entertainment

Tourneen/Festivals

Der Ausgehratgeber kornern.de startet in Kooperation mit Landstreicher Booking und Prime Entertainment das "Kornern Festival" in Köln. Premiere feiert das neue Event am 24. September im Club Bahnhof Ehrenfeld in Köln-Ehrenfeld.

 

29.06.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

Sony Music wird weiterhin den gesamten Katalog aller Udo-Jürgens-Tonaufnahmen vertreiben. Darauf einigte sich der Major mit dem Verwaltungsratspräsidenten der Udo Jürgens Master AG, Freddy Burger.

 

29.06.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

Rock regiert weiterhin die deutschen Album-Charts: Nachdem zuletzt Volbeat und dann die Böhsen Onkelz Rang eins besetzten, nehmen nun In Extremo Kurs auf den Spitzenplatz.