11.02.2016  Recorded Music  International

Universal Music befördert Klassik-Chefs Buhr und Moseley

 

London - Dr. Alexander Buhr wurde zum Managing Director von Universal Musics Decca Classics berufen. Buhr tritt die Nachfolge von Paul Moseley an, der zum Senior Vice President Of Strategic Content And Partnerships, Global Classics ernannt wurde.

Zuvor war Buhr Managing Director von Universals Klassik-Label Mercury Classics, das nun Teil der Decca Records Group wird und welches er auch weiterhin leiten wird. Seine Ernennung als Managing Director Decca Classics & Mercury Classics ist ab sofort wirksam. Er berichtet an Rebecca Allen, Managing Director Decca Records Group.

Alexander Buhr arbeitete etwa zehn Jahre bei der Deutschen Grammphon zuerst im internationalen Marketing- und dann A&R-Team. 2012 wurde er dann als Managing Director damit beauftragt Mercury Classics zu launchen.

Moseley wird in seiner neuen internationalen Rolle weltweit für alle klassischen Labels von Universal Music tätig sein, einschließlich Deutsche Grammophon, Decca Classics und Mercury Classics. Er berichtet an Dickon Stainer, Universal Musics President & CEO Of Global Classics.

Paul Moseley hatte in der Vergangenheit schon viele Jahre in verschiedenen Rollen bei Decca gearbeitet, u.a. als UK Label Head und International Vice President Of Marketing. 2005 baute er das Label Onyx Classics auf, ehe er 2009 als General Manager Of A&R und später Managing Director zu Decca Classics zurückkehrte.

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

24.05.16 |

Recorded Music

Digital+Mobil

Spotify beugt sich dem Wettbewerb und schraubt den Preis für das Streaming-Familienabo deutlich nach unten. Mit 14,99 Euro im Monat für eine bis zu sechsköpfige Familie fällt der Preis um bis zu 20 Euro.

 

23.05.16 |

Recorded Music

Digital+Mobil

Vorgefertigte Genre- oder Mood-Playlists erfreuen sich bei Streaming-Diensten wachsender Beliebtheit. Spotify hat nun verkündet, dass die kuratierten Playlists des Streaming-Portals wöchentlich insgesamt eine Milliarde Streams verzeichnen.

 

23.05.16 |

Live Entertainment

Szene

Tom Gaebel unterstützt als Botschafter den Aktionstag "Deutschland macht Musik – spiel mit!", der erstmals am 18. Juni stattfindet. Neben Gregor Meyle ist er der zweite Musikpate für die Initiative, die sich für das aktive Musizieren einsetzt und die Lust auf Instrumente wecken möchte.

 

23.05.16 |

Recorded Music

International

Starker Einstand für ICE: Das International Copyright Enterprise – ein Joint Venture von GEMA, PRS for Music und STIM – begrüßt Google Play als seinen ersten Kunden.