23.01.2012  Recorded Music  Szene

Universal Music Publishing angelt sich Cro | mit Video

 

Berlin - Er gilt als einer der viel versprechendsten deutschen Nachwuchskünstler. Universal Music Publishing Germany hat sich den Deutschrapper Cro geangelt und einen exklusiven Autorenvertrag mit dem Stuttgarter vereinbart. Das Debütalbum des Künstlers, der seine Identität hinter einer Pandabären-Maske versteckt, soll im Frühjahr über sein Label Chimperator erscheinen.

Cro mit "Easy" bei tape.tv.


Noch vor Veröffentlichung seines ersten Albums wird Cro bereits von Szene-Größen wie Jan Delay als "Zukunft von Deutsch-Rap" gefeiert. Mit seinem im Dezember veröffentlichten Mixtape "Easy" sorgte Cro in der Blog-Community bereits für Aufsehen. Der dazugehörige Videoclip zu seinem Song "Easy", in dem ausschließlich Models in Erscheinung treten, wurde auf YouTube bereits über drei Millionen Mal angeklickt.

Am 19. April geht Cro mit seinen Freunden und Rap-Kollegen Ahzumjot, dessen Booking seit kurzem auch exklusiv über Chimperator Live läuft, und Rockstah auf "Crockstahzumjot: Hip Teens Wear Tight Jeans Tour 2012". Nahezu alle Konzerte sind bereits ausverkauft.

Ingo Heinzmann, Senior Director A&R und Creative bei Universal Music Publishing: "Wir freuen uns außerordentlich, dass der zur Zeit innovativste und heißeste Rapper Deutschlands seine musikalische Zukunft mit uns zusammen bestreiten wird." Jan-Simon Wolff, A&R Manager Universal Music Publishing, fügt hinzu: "Ich bin sehr stolz auf das Vertrauen von Cro und seinem Team von Chimperator. Cro ist unbestreitbar einer der Newcomer 2012 und ich freue mich auf die gemeinsame Arbeit und Zukunft."

Auch Sebastian Andrej Schweizer, Gründer und Geschäftsführer Chimperator Productions, freut sich über den Vertragsabschluss mit dem Musikverlag: "Ich freue mich sehr, mit Universal Music Publishing einen Partner für Cro gefunden zu haben, der an sein großes Potenzial glaubt und uns helfen wird, die nächsten Schritte zu gehen. Wir freuen uns alle sehr auf die Zusammenarbeit und ich denke, wir können 2012 einiges erreichen.“

Über den Dächern Berlins (v.l.): Steffen Posner (Head of Chimperator Live), Psaiko.Dino (DJ), Sebastian Andrej Schweizer (Gründer und Geschäftsführer Chimperator Productions), Cro, Jan-Simon Wolff (A&R Manager UMP), Ingo Heinzmann (Senior Director A&R und Creative UMP) und Markus Wenzel (Managing Director UMP).

1 Leser fand diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

22.09.14 |

Recorded Music

International

Kim Dotcoms Netzpolitik-Partei verpasste am Sonnabend den Einzug ins Parlament. Kim Dotcom entschuldigte sich und beendet seine politische Karriere.

 

22.09.14 |

Recorded Music

Digital+Mobil

Der Widerstand der Buchverlage hat Wirkung gezeigt: Amazon erhöht die Abgaben der Verlage auf jedes verkaufte E-Book nicht wie geplant von 30 auf 50 Prozent, sondern auf 40 Prozent.

 

22.09.14 |

Recorded Music

Messen/Events

Der Raab schlägt zurück: Nachdem der Bundesvision Song Contest seit 2010 immer schlechter als im Vorjahr lief, kehrte sich der Trend 2014 wieder um.

 

22.09.14 |

Live Entertainment

Messen/Events

Musik in TV-Serien oder Filmen ist ein wichtiger Faktor, der sogar über Erfolg oder Misserfolg entscheiden kann. Worauf man bei der Auswahl achten muss, erklärte im Rahmen des Reeperbahn Festivals 2014 einer der wohl bekanntesten und erfolgreichsten Music Supervisors des amerikanischen TV-Serienmarktes Thomas Golubic – und übte auch durchaus Kritik an den bestehenden Strukturen der Musikindustrie.