18.02.2010  Live Entertainment  Tourneen/Festivals

Unheiligs Charterfolg pusht "Blackfield Festival"

 

Bochum - Die Veranstalter des "Blackfield Festivals" verzeichnen nach eigenen Angaben einen "überwältigenden Zuspruch" bei den Fans. Das Festival befinde sich weiterhin auf Rekordkurs, was auch zeige, dass Dirk Zimmers Blackfield Events "mit dem diesjährigen Line-Up etwas richtig gemacht" habe.

Zurückgeführt wird der Zuspruch vor allem auf die bereits bestätigten Unheilig und deren Frontmann Der Graf, die mit "Geboren um zu leben" (Vertigo/Universal) einen Hit gelandet haben. Darüber hinaus gibt es aktuell nicht viel Neues zu berichten. Zuletzt gab es zwei Neuzugänge für das Line-up des am 12. und 13. Juni steigenden Open Airs: [:SITD:] und S.P.O.C.K geben sich im Gelsenkirchener Amphitheater die Ehre. Weitere Bands sollen folgen.

Eintrittskarten sind unter anderem im Online-Shop auf www.blackfield-festival.de sowie auf www.eventim.de, www.ticketmaster.de und www.ticketonline.com erhältlich.

"Blackfield Festival 2010" - Line-up
(Stand: 17.02.10)

[:SITD:]
Aesthetic Perfection
Deathstars
Diorama
Front 242
Girls Under Glass
Jesus On Extasy
Oomph!
S.P.O.C.K
Saltatio Mortis
Sono
Subway To Sally
Tyske Ludder
Unheilig
Vive La Fête
Zeromancer

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

10.02.16 |

Recorded Music

Messen/Events

Am 26. Mai wird im Kampnagel Hamburg der Echo Jazz 2016 verliehen. Hierfür stehen nun die Nominierten fest, wobei erneut das Michael Wollny Trio große Chance auf mehrere Awards hat.

 

10.02.16 |

Recorded Music

International

Stu Bergen hat die neu geschaffenen Stelle des CEO International And Global Commercial Services für die Warner Music Group (WMG) übernommen.

 

10.02.16 |

Recorded Music

Szene

Der Musikverlag Imagem Music hat sich die Rechte an der Musik von Gestört aber GeiL gesichert. Das Erfurter DJ-Duo ist damit der vierte Act des Labels Kontor Records, der seine Songs über Imagem Music verlegt.

 

10.02.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

In den deutschen Album-Charts könnte in dieser Woche zum vierten Mal hintereinander ein Deutschrap-Album oben stehen.