18.02.2010  Live Entertainment  Tourneen/Festivals

Unheiligs Charterfolg pusht "Blackfield Festival"

 

Bochum - Die Veranstalter des "Blackfield Festivals" verzeichnen nach eigenen Angaben einen "überwältigenden Zuspruch" bei den Fans. Das Festival befinde sich weiterhin auf Rekordkurs, was auch zeige, dass Dirk Zimmers Blackfield Events "mit dem diesjährigen Line-Up etwas richtig gemacht" habe.

Zurückgeführt wird der Zuspruch vor allem auf die bereits bestätigten Unheilig und deren Frontmann Der Graf, die mit "Geboren um zu leben" (Vertigo/Universal) einen Hit gelandet haben. Darüber hinaus gibt es aktuell nicht viel Neues zu berichten. Zuletzt gab es zwei Neuzugänge für das Line-up des am 12. und 13. Juni steigenden Open Airs: [:SITD:] und S.P.O.C.K geben sich im Gelsenkirchener Amphitheater die Ehre. Weitere Bands sollen folgen.

Eintrittskarten sind unter anderem im Online-Shop auf www.blackfield-festival.de sowie auf www.eventim.de, www.ticketmaster.de und www.ticketonline.com erhältlich.

"Blackfield Festival 2010" - Line-up
(Stand: 17.02.10)

[:SITD:]
Aesthetic Perfection
Deathstars
Diorama
Front 242
Girls Under Glass
Jesus On Extasy
Oomph!
S.P.O.C.K
Saltatio Mortis
Sono
Subway To Sally
Tyske Ludder
Unheilig
Vive La Fête
Zeromancer

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

24.04.14 |

Recorded Music

Wirtschaft

Große Neuigkeiten aus dem Hause Nuclear Blast: Das Metal-Label hat die Kultband Slayer unter Vertrag genommen, ein neues Album soll "tendenziell 2015 erscheinen". Einen Gratis-Download von "Implode", dem ersten neuen Slayer-Song in fünf Jahren, verschenkt die Band ab sofort auf ihrer Homepage.

 

24.04.14 |

Recorded Music

Wirtschaft

Apple hat seine Ergebnisse für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2014, das am 29. März endete, bekannt gegeben. Der Konzern überraschte Analysten mit einem Umsatz von 45,6 Milliarden US-Dollar (aktuell etwa 33 Milliarden Euro), was einem Zuwachs von fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal entspricht. Entscheidenden Anteil am guten Ergebnis hatte der iTunes Storen, der laut Apple-CEO Tim Cook mittlerweile etwa 800 Millionen Kunden zählt.

 

24.04.14 |

Live Entertainment

Spielstätten

Steiermark meets Bayern: Dass diese Kombination gut funktioniert, zeigten die Sportfreunde Stiller. Am 15. April feierten die Echo-2014-Gewinner ihren Tour-Auftakt in Österreich in der Stadthalle Graz und sorgten für Begeisterung bei 6000 Zuschauern.

 

24.04.14 |

Recorded Music

Digital+Mobil

Fast sechs Millionen Videos werden mittlerweile monatlich auf dem Musikvideo-Streaming-Portal Vevo gesehen, ein Anstieg von 46 Prozent, berichtete Vevo-CEO Rio Caraeff bei der "Billboard Latin Music Conference" in Miami.