19.07.2010  Recorded Music  International

UK-Charts: Eliza Doolittle mit Debütalbum direkt auf Platz drei

 

London - Eliza Doolittle gelingt mit ihrem selbstbetitelten Debütalbum (Parlophone/EMI) der direkte Sprung auf den dritten Platz der Album-Charts. Auch in den Single-Charts ist die 22-jährige Sängerin aus Westminster erfolgreich vertreten: "Pack Up" macht vier Plätze gut und entert die Top 10 auf Rang acht.

Ein weiterer Neueinsteiger folgt mit Bombay Bicycle Club. Mit ihrem zweiten Album, "Flaws" (Island/Universal) landet die Indie-Rock-Band aus dem Londoner Norden auf Anhieb auf Position acht. Eminem erobert mit "Recovery" (Polydor/Universal) Platz eins zurück. In den vier Wochen seit der Veröffentlichung des Albums musste der Detroiter Rapper die Pole Position nur in der letzten Woche an Kylie Minogue abgeben. Der australische Superstar weicht mit "Aphrodite" (Parlophone/EMI) in dieser Woche auf den zweiten Platz aus.

B.o.B klettert mit seiner zweiten Single-Auskoppelung, "Airplanes" (Atlantic/Warner) feat. Hayley Williams, um zwei Plätze nach oben und sichert sich die Spitzenposition in den Single-Charts. Bereits mit seiner Debüt-Single "Nothin' On You" feat. Bruno Mars schaffte der US-Rapper den direkten Sprung auf den ersten Platz. Beide Songs stammen vom Album "B.o.B presents: The Adventures Of Bobby Ray", das unter den Top 30 der Album-Charts ist.

Die Positionen zwei bis vier gehen an Yolanda Be Cool Vs D Cup mit "We No Speak Americano" (Universal), Eminem feat. Rihanna mit "Love The Way You Lie" (Polydor/Universal) sowie Katy Perry feat. Snoop Dogg mit "California Gurls" (Capitol/EMI). Nur zwei Neueinsteiger landen in dieser Woche in den Top 10 der Single-Charts: Professor Green feat. Lily Allen mit "Just Be Good To Green" (Virgin/EMI) auf Platz fünf sowie Mark Ronson & The Business International mit "Bang Bang Bang" (Columbia/Sony Music) auf der Sechs.

UK Album Top 10 – 11. bis 17.07.2010:

01. (02) Eminem "Recovery"
02. (01) Kylie Minogue "Aphrodite"
03. (NEU) Eliza Doolittle "Eliza Doolittle"
04. (03) Plan B "The Defamation Of Strickland Banks"
05. (07) Lady Gaga "The Fame"
06. (09) Mumford & Sons "Sigh No More"
07. (05) Alicia Keys "The Element Of Freedom"
08. (NEU) Bombay Bicycle Club "Flaws"
09. (04) Scissor Sisters "Night Work"
10. (08) Oasis "Time Flies... 1994-2009"

Nicht mehr in den Top 10:
11. (06) Enrique Iglesias "Euphoria"
20. (10) Example "Won't Go Quietly"

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News