11.10.2010  Recorded Music  International

UK-Charts: CeeLo Green sichert sich mit "Forget You" die Führung

 

London - CeeLo Green hat das Duell um die Führung in den Single-Charts gegen Robbie Williams und Gary Barlow gewonnen. Der Rapper und Sänger verkauft von "Forget You" (Warner Bros) etwa 107.000 Exemplare und sichert sich damit Platz eins.

Der Song war ursprünglich als "Fuck You" im Netz aufgetaucht und sorgte für so viel Aufmerksamkeit, dass man sich dazu entschied, eine radio-freundliche Version aufzunehmen und zu veröffentlichen.

Cee-Lo Green - Forget You by wizzbomb

CeeLo Greens drittes Soloalbum, "The Lady Killer", erscheint im November. "Forget You" ist eine von sieben Singles, die in diesem Jahr über 100.000 Mal verkauft wurden.

Robbie Williams und Gary Barlow landen mit "Shame" (Virgin) auf dem zweiten Platz. Es ist die erste gemeinsame Aufnahme seit der Trennung von Take That im Jahr 1995. Der Song befindet sich auf Robbie Williams Best-Of-Album "In And Out Of Consciousness – The Greates Hits 1990 - 2010", das bereits erschienen ist. "Progress", das neue Take-That-Album, wird am 22. November veröffentlicht.

Weitere Neueinsteiger in den Single-Charts sind Kings Of Leon mit "Radioactive" (Hand Me Down) auf der Sieben sowie Tinie Tempah mit "Miami 2 Ibiza" (Virgin), einer Zusammenarbeit mit der DJ-Formation Swedish House Mafia, auf der Fünf.

Tinie Tempah war in der vergangenen Woche der höchste Neueinsteiger in den Single-Charts. In dieser Woche sichert er sich diesen Titel in der Album-Hitliste: Der UK-Rapper platziert sein Debütalbum "Disc-Overy" (Parlophone) mit etwa 85.000 verkauften Einheiten auf der Spitzenposition. Außerdem neu dabei: A-ha, die mit ihrem Greatest-Hits-Album "25" (Rhino) direkt auf der Zehn einsteigen.

UK-Album Charts – 10. bis 16.10.2010:
01. (NEU) Tinie Tempah "Disc-Overy"
02. (01) Script "Science & Faith"
03. (06) Mumford & Sons "Sigh No More"
04. (03) Phil Collins "Going Back"
05. (04) Central Band Of The RAF "Reach For The Skies"
06. (14) Plan B "The Defamation Of Strickland Banks"
07. (02) Mark Ronson & The Business Intl. "Record Collection"
08. (08) Brandon Flowers "Flamingo"
09. (15) Eminem "Recovery"
10. (NEU) A-ha "25"

Nicht mehr in den Top 10:
11. (10) Katy Perry "Teenage Dream"
16. (05) KT Tunstall "Tiger Suit"
23. (09) Simply Red "25- The Greatest Hits"
25. (07) Eric Clapton "Clapton"

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News