18.02.2010  Live Entertainment  International

Ticketmaster einigt sich mit US-Handelsaufsicht

 

Washington/Los Angeles - Die US-amerikanische Federal Trade Commission (FTC) hat sich bezüglich des Skandals um den Vorverkauf von Bruce-Springsteen-Tickets angeblich mit Ticketmaster Entertainment (TE) geeinigt. "Billboard", "Reuters" und "Music Week" berichten von anonymen Quellen, denen zufolge die FTC am heutigen 18. Februar darüber informieren will.

Ticketmaster hatte Ende Januar 2009 Springsteen-Fans von seiner Website auf die Plattform seiner Secondary-Ticketing-Tochter TicketsNow umgeleitet (wo die Karten zu überteuerten Preisen verkauft wurden), obwohl auf der TE-Seite noch Tickets verfügbar waren. Die Einigung soll nun Rückerstattungen und Regeln für die Geschäftspraxis umfassen. Ticketmaster hat Anfang des Jahres mit Live Nation zu Live Nation Entertainment fusioniert.

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

28.11.14 |

Recorded Music

Österreich

In Großbritannien und den USA haben One Direction quasi ein Abo auf den Spitzenplatz der Album-Charts inne und nun kann die britische Boygroup mit ihrem neuen Album "Four" auch erstmals Rang eins in Österreich verbuchen.

 

28.11.14 |

Recorded Music

Wirtschaft

Gleich zwei Neuigkeiten meldet der Bertelsmann-Konzern: Zum einen verlässt Finanzvorstand Judith Hartmann "im freundschaftlichen Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat und dem Unternehmen" Bertelsmann zum 31. Januar 2015. Zum anderen wurde Konzernpersonalchef Immanuel Hermreck (45) mit Wirkung zum 1. Januar 2015 zum Mitglied des Vorstands berufen.

 

28.11.14 |

Recorded Music

International

One Direction steigen dank 387.000 verkaufter Einheiten von "Four" erneut auf Platz eins der US-Album-Charts ein – und sind damit die erste Gruppe, der es gelingt in den USA mit ihren ersten vier Alben jeweils die Spitze der Charts zu erobern.

 

28.11.14 |

Live Entertainment

Szene

Nelly Furtado wird beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2014 für ihr humanitäres Engagement, insbesondere für junge Frauen in Ostafrika, ausgezeichnet. Für den Kontakt zu Nelly Furtado zeichnete Talent Buyer & Booking Agent Stefan Lohmann verantwortlich, der seitdem auch die Vorbereitungen in puncto Anreise, Auftritt und Pressearbeit begleitet.