04.03.2016  Live Entertainment  International

The Rolling Stones spielen Gratis-Konzert auf Kuba

 

Havanna – Die legendären Rock-Urgesteine The Rolling Stones spielen am 25. März ein kostenloses Konzert in Kubas Hauptstadt. Das "Concert For Amity" ("Konzert für die Freundschaft") wird das erste Open-Air-Konzert einer britischen Rockband in dem Land sein.

Das historische Event im Ciudad Deportiva de la Habana wollen die Stones auch zu einem Konzertfilm machen. Gefilmt und produziert wird von der Produktionsfirma JA Digital unter der Regie von Paul Dugdale (u.a. auch Coldplay, Adele) und mit Simon Fisher sowie Sam Bridger als Producer.

“Wir sind im Laufe unserer langen Karriere an vielen besonderen Orten aufgetreten, aber die Show in Havanna wird ein Meilenstein für uns, und hoffentlich auch für alle unsere Freunde in Kuba“, heißt es von der Band in der Ankündigung auf www.rollingstones.com.

Das Rolling-Stones-Konzert auf Kuba wird das Abschlusskonzert ihrer aktuellen "America Latina Ole"-Tour. Im Rahmen dieser spielen Mick Jagger, Keith Richards, Charlie Watts und Ronnie Wood unter anderem in Santiago de Chile, Montevideo, Rio de Janeiro, São Paulo, Lima, Bogotá und Mexico City.

Das "Concert For Amity" wird drei Tage nach dem Kubabesuch von Barack Obama stattfinden. Obama stattet dem sozialistischen Land Ende März als erster amtierender US-Präsident seit fast 90 Jahren einen Staatsbesuch ab.

Promotet wird das Konzert von AEGs Concerts West und Musica Punto Zero und wurde ermöglicht durch die Unterstützung der Stiftung Fundashon Bon Intenshon.

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News