16.03.2016  Live Entertainment  Tourneen/Festivals

Tabaluga-Tour 2016 | UPDATE: 280.000 verkaufte Tickets und Zusatzshows

 

UPDATE (16.03.2016): 30 Shows waren ursprünglich für die Tabaluga-Tour 2016, "Es lebe die Freundschaft", gebucht. Nach mehr als 280.000 verkauften Tickets ist der Spielplan auf ganze 64 Shows angewachsen.

Bereits am ersten Verkaufstag zählte Peter Maffays Tabaluga-Tour 45.000 Tickets. Zwei Wochen später waren es bereits 75.000 verkaufte Karten, einen Monat nach Vorverkaufsstart verzeichnete die Produktion 100.000 abgesetzte Tickets. Nun – knapp ein halbes Jahr nach Vorverkaufsstart und mehr als ein halbes Jahr vor Tourstart – sind es 280.000.

Veranstalter Roland Temme von RTK Konzerte ergänzte immer wieder Zusatztermine. Seit Ende Oktober kamen 15 weitere Shows hinzu. Damit ist "Es lebe die Freundschaft", die Live-Show zum gleichnamigen Album, 2016 insgesamt bei 64 Terminen live zu erleben ist. Temme kommentiert: "Die Begeisterung der Fans steckt uns alle an und wir freuen uns sehr darauf, Tabaluga mit Peter Maffay und seinem Team 2016 mit weitere Shows auf die Bühnen zu bringen."

Peter Maffay ist es immer sehr wichtig, dass Tickets für seine Shows, besonders das Tabaluga-Familienprogramm, bezahlbar bleiben, wie er im Interview mit "musikmarkt" betonte. Und so sind auf www.maffay.de die Tabaluga-Tickets bereits ab 29 Euro zzgl. Gebühren sowie für die Nachmittagsshows für Kinder bis einschließlich 14 Jahren ab 14,50 Euro zzgl. Gebühren zu haben. In Frankfurt werden sogar sechs Shows stattfinden, fünf Shows erwarten Tabaluga-Fans zudem in Hamburg, München, Leipzig, Stuttgart und Berlin. Mittlerweile bleibt die Tabaluga-Produktion außerdem für vier Termine in Nürnberg, Dortmund und Erfurt.

Tickets für die neue Tabaluga-Show "Es lebe die Freunschaft" gibt es daneben auch via Eventim und auf www.myticket.de. Für die neuen Tabaluga-Shows lässt der DEAG-eigene Ticketer myticket.de erstmals Drittanbieter auf seine Seite. Bei der letzten Tabaluga-Tour 2012, "Tabaluga und die Zeichen der Zeit", war myticket.de-Eigner DEAG noch als Veranstalter mit an Bord. Die Tournee war äußerst erfolgreich, lockte ganze 370.000 Besucher an und gewann den PRG Live Entertainment Award 2013 in der Kategorie "Show des Jahres".

Tabaluga "Es lebe die Freundschaft!" – Live 2016
>> Tickets via Eventim
>> Tickets via Ticketmaster
07.10. Hamburg, Barclaycard Arena (20.00 Uhr)
08.10. Hamburg, Barclaycard Arena (15.00 Uhr)
08.10. Hamburg, Barclaycard Arena (20.00 Uhr) (Zusatztermin)
09.10. Hamburg, Barclaycard Arena (13.00 Uhr) (Zusatztermin)
09.10. Hamburg, Barclaycard Arena (18.00 Uhr) (Zusatztermin)
14.10. München, Olympiahalle (20.00 Uhr)
15.10. München, Olympiahalle (15.00 Uhr)
15.10. München, Olympiahalle (20.00 Uhr) (Zusatztermin)
16.10. München, Olmypiahalle (13.00 Uhr) (Zusatztermin)
16.10. München, Olmypiahalle (18.00 Uhr) (Zusatztermin)
21.10. Leipzig, Arena (20.00 Uhr)
22.10. Leipzig, Arena (15.00 Uhr)
22.10. Leipzig, Arena (20.00 Uhr) (Zusatztermin)
23.10. Leipzig, Arena (13.00 Uhr) (Zusatztermin)
23.10. Leipzig, Arena (18.00 Uhr) (Zusatztermin)
25.10. Nürnberg, Arena Nürnberger Versicherung (15.00 Uhr)
25.10. Nürnberg, Arena Nürnberger Versicherung (20.00 Uhr)
26.10. Nürnberg, Arena Nürnberger Versicherung (15.00 Uhr) (Zusatztermin)
26.10. Nürnberg, Arena Nürnberger Versicherung (20.00 Uhr) (Zusatztermin)
28.10. Stuttgart, Hanns-Martin-Schleyer-Halle (20.00 Uhr)
29.10. Stuttgart, Hanns-Martin-Schleyer-Halle (15.00 Uhr)
29.10. Stuttgart, Hanns-Martin-Schleyer-Halle (20.00 Uhr) (Zusatztermin)
30.10. Stuttgart, Hanns-Martin-Schleyer-Halle (13.00 Uhr) (Zusatztermin)
30.10. Stuttgart, Hanns-Martin-Schleyer-Halle (18.00 Uhr) (Zusatztermin)
02.11. Halle (Westf.), Gerry-Weber-Stadion (19.00 Uhr) (Zusatztermin)
04.11. Frankfurt, Festhalle (15.00 Uhr) (Zusatztermin)
04.11. Frankfurt, Festhalle (20.00 Uhr)
05.11. Frankfurt, Festhalle (15.00 Uhr)
05.11. Frankfurt, Festhalle (20.00 Uhr) (Zusatztermin)
06.11. Frankfurt, Festhalle (13.00 Uhr) (Zusatztermin)
06.11. Frankfurt, Festhalle (18.00 Uhr) (Zusatztermin)
08.11. Erfurt, Messehalle (15.00 Uhr)
08.11. Erfurt, Messehalle (20.00 Uhr)
09.11. Erfurt, Messehalle (15.00 Uhr) (Zusatztermin)
09.11. Erfurt, Messehalle (20.00 Uhr) (Zusatztermin)
11.11. Berlin, Mercedes-Benz Arena (20.00 Uhr)
12.11. Berlin, Mercedes-Benz Arena (15.00 Uhr)
12.11. Berlin, Mercedes-Benz Arena (20.00 Uhr) (Zusatztermin)
13.11. Berlin, Mercedes-Benz Arena (13.00 Uhr) (Zusatztermin)
13.11. Berlin, Mercedes-Benz Arena (18.00 Uhr) (Zusatztermin)
15.11. Rostock, Stadthalle (15.00 Uhr) (Zusatztermin)
15.11. Rostock, Stadthalle (20.00 Uhr) (Zusatztermin)
16.11. Rostock, Stadthalle (15.00 Uhr) (Zusatztermin)
18.11. Dortmund, Westfalenhalle (20.00 Uhr)
19.11. Dortmund, Westfalenhalle (15.00 Uhr)
19.11. Dortmund, Westfalenhalle (20.00 Uhr) (Zusatztermin)
20.11. Dortmund, Westfalenhalle (18.00 Uhr) (Zusatztermin)
22.11. Oberhausen, König-Pilsener-ARENA (15.00 Uhr)
22.11. Oberhausen, König-Pilsener-ARENA (20.00 Uhr)
26.11. Köln, LANXESS arena (15.00 Uhr)
26.11. Köln, LANXESS arena (20.00 Uhr)
27.11. Köln, LANXESS arena (13.00 Uhr) (Zusatztermin)
29.11. Braunschweig, Volkswagen Halle (15.00 Uhr) (Zusatztermin)
29.11. Braunschweig, Volkswagen Halle (20.00 Uhr) (Zusatztermin)
02.12. Bremen, ÖVB-Arena (20.00 Uhr)
03.12. Bremen, ÖVB-Arena (15.00 Uhr)
03.12. Bremen, ÖVB-Arena (20.00 Uhr) (Zusatztermin)
07.12. Kiel, Sparkassen Arena (15.00 Uhr)
07.12. Kiel, Sparkassen Arena (20.00 Uhr)
10.12. Hannover, TUI Arena (15.00 Uhr)
10.12. Hannover, TUI Arena (20.00 Uhr)
14.12. Mannheim, SAP Arena (15.00 Uhr)
14.12. Mannheim, SAP Arena (20.00 Uhr)
17.12. CH - Zürich, Hallenstadion (19.00 Uhr) (Zusatztermin)

Köln (27.10.2015) – Der Vorverkauf für die Tabaluga-Tour 2016 unter dem Motto "Es lebe die Freundschaft" läuft weiterhin blendend. Kurz vor der Veröffentlichung des gleichnamigen Tabaluga-Albums am 30. Oktober sind bereits mehr als 100.000 Karten verkauft. Veranstalter Roland Temme legt daher noch zehn weitere Zusatzshows in Nürnberg, Stuttgart, Halle (Westf.), Rostock, Dortmund und Braunschweig nach.

Bereits in den ersten 24 Stunden des Vorverkaufs wurden 45.000 Tickets für die Tabaluga-Tour 2016 verkauft, zwei Wochen später waren es bereits 75.000 verkaufte Karten. Zu diesem Zeitpunkt wurden schon neun Zusatztermine bestätigt, zu denen nun noch einmal zehn Shows hinzukommen.

Peter Maffay dazu: "Über 100.000 Tickets im Vorverkauf und das ein Jahr, bevor die erste Show überhaupt steigt? Leute, ich bin begeistert und freue mich über den Mega-Zuspruch. Und Tabaluga scheint auch immer noch im Reisefieber zu sein, ich freue mich, zusammen mit dem kleinen grünen Drachen auch in vielen weiteren Städten rocken zu dürfen!"

Roland Temme von RTK Konzerte ergänzt: "Der Zuspruch der Fans ist für uns eine riesige Motivation. Wir freuen uns sehr darauf, mit Peter Maffay und seinem Team eine außergewöhnliche Show auf die Bühne zu stellen."

Der Vorverkauf für die Zusatztermine startet am Mittwoch, den 28. Oktober, um 9:00 Uhr.

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

24.06.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

Mit ihrem Live-Set "Böhse für's Leben - Live am Hockenheimring 2015" platzieren sich die Böhsen Onkelz ein achtes Mal an der Spitze der deutschen Album-Charts.

 

24.06.16 |

Recorded Music

Digital+Mobil

Sieben Monate nach der Veröffentlichung steht das Hitalbum "25" von Adele Fans auch auf Streaming-Diensten zur Verfügung. Dies wurde von Spotify, Apple Music, Amazon Prime und Tidal bestätigt.

 

24.06.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

Jean Pierre Kraemer, bekannt als von der Show "Die PS Profis" auf Sport1 und von seinem YouTube-Kanal "JP Performance", hat beim Sony-Label Spassgesellschaft unterschrieben. Seine eigene Liveshow, die im November Premiere feiert, wird von Burcardo als Veranstalter auf die Beine gestellt.

 

24.06.16 |

Live Entertainment

Wirtschaft

Am gestrigen Donnerstag, 23. Juni, trafen sich die Aktionäre der DEAG Deutsche Entertainment AG zur ordentlichen Hauptversammlung. Dabei wurde Michael Busch zum vierten Aufsichtsratsmitglied gewählt.