25.02.2016  Recorded Music  International

Steve Redmond leitet BMG-Kommunikation weltweit

 

Berlin – Steve Redmond übernimmt bei BMG die neu geschaffene Position des Senior Vice-President Global Corporate Communications. Er berichtet direkt an BMG-Geschäftsführer Hartwig Masuch.

Vom Standort Berlin aus wird Redmond alle Bereiche der internen und der externen Kommunikation von BMG verantworten. Dies umfasst Beziehungen zu Künstler- und Songwriter-Kunden, zum Gesellschafter Bertelsmann, dem rund 500 Mitarbeiter umfassenden BMG-Team sowie Medien und der globalen Musikindustrie.

Bereits seit 2012 stand Redmond BMG in UK und auf der internationalen Bühne als Berater zur Seite. Laut Unternehmensangaben konnte BMG in dieser Zeit seine Umsätze verdoppeln, zum Global Player im Tonträger- und Publishing-Bereich aufsteigen und zahlreiche Nummer-Eins-Hits weltweit verzeichnen.

Hartwig Masuch kommentiert: "Sei es als Stratege, Analyst, Kommentator oder Medienberater, Steve Redmond hat die Gabe, den Kern einer Sache zu erkennen und Dinge dann auch umsetzen zu können. Sein Input ist für unser Management-Team unentbehrlich.“

Und Redmond erklärt: "BMG ist der einzigartige Versuch, ein Musikunternehmen mit komplett neuem Geschäftsmodell zu etablieren. Alles, was dieses Unternehmen antreibt, ist geprägt von Mut, Ehrgeiz und der Leidenschaft, etwas Gutes entstehen zu lassen. Ich freue mich außerordentlich, mich in dieses Team mit seinem Bestreben, Künstlern und Songschreibern eine nachhaltige und echte Alternative zu bieten, einzubringen."

Steve Redmond war in der Vergangenheit u.a. bei der britischen Fachzeitschrift "Music Week" tätig und rief im Jahr 1995 dotmusic.com ins Leben. Die Musik-Website wurde später von Yahoo gekauft. 2003 trat Redmond dem britischen Tonträgerverband BPI bei und übernahm dort für einige Jahre die wirtschaftliche Verantwortung und Kommunikation der Brit Awards sowie der Official Charts Company, mit der er die ersten Download-Charts in Großbritannien einführte. Seit 2007 berät Redmond Unternehmen und Organisationen in der Musik- und Kreativwirtschaft und war bis vor Kurzem zudem Manager der Band Catfish & The Bottlemen.

Neben seiner Tätigkeit bei BMG wird Steve Redmond weiterhin ein kleines Portfolio externer Tätigkeiten betreuen, darunter seine langjährige Beraterfunktion für die Entertainment Retailers Association in Großbritannien.

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

29.06.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

Das Sony-Music-Label Columbia Records hat die Bee-Gees-Legende Barry Gibb unter Vertrag genommen. Nach einem Überraschungsauftritt beim "Glastonbury Festival" im Rahmen des Coldplay-Sets kündigt Gibb nun die Veröffentlichungs seines zweiten Soloalbums, "In The Now", für Herbst 2016 an.

 

29.06.16 |

Live Entertainment

Tourneen/Festivals

Der Ausgehratgeber kornern.de startet in Kooperation mit Landstreicher Booking und Prime Entertainment das "Kornern Festival" in Köln. Premiere feiert das neue Event am 24. September im Club Bahnhof Ehrenfeld in Köln-Ehrenfeld.

 

29.06.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

Sony Music wird weiterhin den gesamten Katalog aller Udo-Jürgens-Tonaufnahmen vertreiben. Darauf einigte sich der Major mit dem Verwaltungsratspräsidenten der Udo Jürgens Master AG, Freddy Burger.

 

29.06.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

Rock regiert weiterhin die deutschen Album-Charts: Nachdem zuletzt Volbeat und dann die Böhsen Onkelz Rang eins besetzten, nehmen nun In Extremo Kurs auf den Spitzenplatz.