17.03.2016  Recorded Music  Digital+Mobil

Stagelink startet in Großbritannien

 

Berlin – Stagelink wird erstmals auch in Großbritannien aktiv. Die Event-Crowdsourcing-Plattform wurde vom Indie-Label Marathon Artists aus London ausgewählt, um in diesem Jahr am neu gegründeten "Marathon Labs"-Programm teilzunehmen.

Das Ziel des Programms ist, innovative Technologie-Unternehmen mit der Musikindustrie zu verbinden, um neue Instrumente für das globale digitale Musik-Ökosystem zu kreieren.

Jimmy Mikaoui, Geschäftsführer von Marathon Artists und Gründer von "Marathon Labs", erklärt: "Die Teams sind nur wenige Meter von den Orten entfernt, an denen die Entscheidungen von Indie-Labels, Verlags- und Verwaltungsgesellschaften, Tonstudios und vor allem Künstlern getroffen werden."

Paul-Rene Albertini, Vorsitzender von "Marathon Labs", ergänzt: "Stagelink hat echtes Potenzial, die Musikindustrie zu revolutionieren, indem sie digitale Inhalte zum Leben erwecken. Wir freuen uns, ihre internationale Expansion zu unterstützen."

Erste britische Stagelink-Kampagne mit Mic Lowry

Indes hat mit Mic Lowry aus Liverpool auch erstmals eine Band in Großbritannien mit Stagelink zusammengearbeitet. Die Gewinner der "MOBO Unsung Competition" und jüngst Act beim "Glastonbury Festival" haben vor kurzem eine City-Voting-Kampagne auf Stagelink gestartet, um ihre Fan-Nachfrage in Echtzeit zu bestimmen.

Fans können unter stagelink.com für ihre Stadt abstimmen sowie eine "Schmerzgrenze" bezüglich der Ticketpreise angeben. Diese Stimmen fließen dann in die Planung und Promotion einer Tour ein.

1 Leser fand diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 

 

Weitere News