08.03.2011  Recorded Music  Digital+Mobil

Spotify erreicht eine Million Abonnenten

 

London - Wie "Music Week" berichtet hat der Streaming-Dienst Spotify mittlerweile über eine Million zahlende Kunden – das sind 15 Prozent der 6,6 Millionen "aktiven" User.

Als "aktiv" bezeichnet Spotify die User, die den Service im letzten Monat genutzt haben. Das bedeutet, dass über ein Drittel der Gesamtnutzer den Dienst nicht aktiv nutzen, denn vergangenen Sommer verkündete Spotify noch, die Grenze von zehn Millionen Usern überschritten zu haben.

Spotify steht derzeit in sieben europäischen Ländern zur Verfügung, nicht jedoch in Deutschland. Kunden können bei dem Dienst aus drei Möglichkeiten wählen: Dem werbefinanzierten, kostenfreien Modell, dem werbefreien Abo mit Online-Streaming für 4,99 Britische Pfund im Monat und dem Abo für 9,99 Pfund, bei dem werbefrei sowohl online als auch mobil gestreamt werden kann.

Derzeit arbeitet Spoitfy mit Hochdruck daran, Lizenzdeals in den USA abzuschließen, um dort endlich Fuß fassen zu können.

1 Leser fand diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

24.10.14 |

Live Entertainment

Tourneen/Festivals

Die international erfolgreiche Boygroup One Direction gab die Europa-Konzerte ihrer weltweiten "On The Road Again"-Stadion-Tour 2015 bekannt, den Auftakt macht Wien.

 

24.10.14 |

Recorded Music

Schweiz

Helene Fischer bekam im Rahmen ihrer Tour 2014 im Züricher Hallenstadion von Universal Music Schweiz insgesamt vier Platin-Auszeichnungen überreicht.

 

24.10.14 |

Recorded Music

Wirtschaft

Im Rahmen des Sony-Music-Events "Laut in München 2014" übergab Manfred Rolef, Vice President der AOR-Labelgroup, verschiedene Edelmetall-Auszeichnungen an die Amigos und Fantasy. Roland Kaiser wurde zudem mit einem besonderen Award geehrt.

 

24.10.14 |

Recorded Music

Szene

"Queen Of Soul" Aretha Franklin interpretiert auf "Aretha Franklin Sings The Great Diva Classics" bekannte Lieder weiblicher Künstler wie Adele, Alicia Keys und Whitney Houston.