08.03.2011  Recorded Music  Digital+Mobil

Spotify erreicht eine Million Abonnenten

 

London - Wie "Music Week" berichtet hat der Streaming-Dienst Spotify mittlerweile über eine Million zahlende Kunden – das sind 15 Prozent der 6,6 Millionen "aktiven" User.

Als "aktiv" bezeichnet Spotify die User, die den Service im letzten Monat genutzt haben. Das bedeutet, dass über ein Drittel der Gesamtnutzer den Dienst nicht aktiv nutzen, denn vergangenen Sommer verkündete Spotify noch, die Grenze von zehn Millionen Usern überschritten zu haben.

Spotify steht derzeit in sieben europäischen Ländern zur Verfügung, nicht jedoch in Deutschland. Kunden können bei dem Dienst aus drei Möglichkeiten wählen: Dem werbefinanzierten, kostenfreien Modell, dem werbefreien Abo mit Online-Streaming für 4,99 Britische Pfund im Monat und dem Abo für 9,99 Pfund, bei dem werbefrei sowohl online als auch mobil gestreamt werden kann.

Derzeit arbeitet Spoitfy mit Hochdruck daran, Lizenzdeals in den USA abzuschließen, um dort endlich Fuß fassen zu können.

1 Leser fand diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

21.08.14 |

Recorded Music

Messen/Events

Wie mit Musik eine „Brand Awareness“ mit Musik geschaffen wird, darüber diskutierten auf der c/o pop convention Marketingexperten von Telekom, White Horse Music und Sapient Nitro.

 

21.08.14 |

Recorded Music

Messen/Events

Zum Start der c/o pop convention stellte Programm-Leiter Ralph Christoph vor vollem Saal die Highlights der zweitägigen Konferenz vor.

 

21.08.14 |

Recorded Music

Wirtschaft

Soundcloud ist drauf und dran seine 175 Millionen monatlichen User zu monetarisieren und lässt dafür erstmals Werbungen zu, die Lizenzzahlungen an Künstler und Labels finanzieren sollen. Als Teil der Lizenzverhandlungen seien auch Anteile an Soundcloud im Gespräch – im Gegenzug wollen Labels auf Urheberrechtsklagen verzichten.

 

21.08.14 |

Recorded Music

Szene

Nach den Rechtsstreitigkeiten um Cascada, Bushido, Gorillaz, und Men At Work sorgt wieder einmal ein Plagiatsvorwuf für Aufsehen. Diesmal handelt es sich um Shakiras Hit "Loca" feat. Dizzee Rascal vom 2010er-Album "Sale el sol".