08.03.2011  Recorded Music  Digital+Mobil

Spotify erreicht eine Million Abonnenten

 

London - Wie "Music Week" berichtet hat der Streaming-Dienst Spotify mittlerweile über eine Million zahlende Kunden – das sind 15 Prozent der 6,6 Millionen "aktiven" User.

Als "aktiv" bezeichnet Spotify die User, die den Service im letzten Monat genutzt haben. Das bedeutet, dass über ein Drittel der Gesamtnutzer den Dienst nicht aktiv nutzen, denn vergangenen Sommer verkündete Spotify noch, die Grenze von zehn Millionen Usern überschritten zu haben.

Spotify steht derzeit in sieben europäischen Ländern zur Verfügung, nicht jedoch in Deutschland. Kunden können bei dem Dienst aus drei Möglichkeiten wählen: Dem werbefinanzierten, kostenfreien Modell, dem werbefreien Abo mit Online-Streaming für 4,99 Britische Pfund im Monat und dem Abo für 9,99 Pfund, bei dem werbefrei sowohl online als auch mobil gestreamt werden kann.

Derzeit arbeitet Spoitfy mit Hochdruck daran, Lizenzdeals in den USA abzuschließen, um dort endlich Fuß fassen zu können.

1 Leser fand diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

27.05.15 |

Recorded Music

Wirtschaft

Der exklusive Deal zwischen Dave Stewart und Membran/The Orchard beinhaltet das Marketing und den Vertrieb der Künstler, die bei Dave Stewart Entertainment unter Vertrag stehen.

 

27.05.15 |

Recorded Music

Szene

Das kanadische Folk-Trio The Good Lovelies meldet sich mit seinem dritten Studioalbum zurück. Dieses trägt den Titel "Burn The Plan" und erscheint am 19. Juni.

 

26.05.15 |

Recorded Music

Wirtschaft

Am 19. Mai 2015 hielt die VG Musikedition in Kassel ihre Mitgliederversammlung ab, auf der unter anderem die turnusgemäßen Wahlen des Vorstands sowie der Fachausschüsse der Verwertungsgesellschaft stattfanden.

 

26.05.15 |

Recorded Music

Wirtschaft

Mit 88,4 Millionen Euro stieg der Konzernumsatz der Edel AG im ersten Halbjahr 2014/2015 um fünf Prozent. Besonders der Digitaldienstleister Kontor New Media und der Buchverlagsbereich Edel Books wuchsen beachtlich um elf bzw. 25 Prozent.