08.03.2011  Recorded Music  Digital+Mobil

Spotify erreicht eine Million Abonnenten

 

London - Wie "Music Week" berichtet hat der Streaming-Dienst Spotify mittlerweile über eine Million zahlende Kunden – das sind 15 Prozent der 6,6 Millionen "aktiven" User.

Als "aktiv" bezeichnet Spotify die User, die den Service im letzten Monat genutzt haben. Das bedeutet, dass über ein Drittel der Gesamtnutzer den Dienst nicht aktiv nutzen, denn vergangenen Sommer verkündete Spotify noch, die Grenze von zehn Millionen Usern überschritten zu haben.

Spotify steht derzeit in sieben europäischen Ländern zur Verfügung, nicht jedoch in Deutschland. Kunden können bei dem Dienst aus drei Möglichkeiten wählen: Dem werbefinanzierten, kostenfreien Modell, dem werbefreien Abo mit Online-Streaming für 4,99 Britische Pfund im Monat und dem Abo für 9,99 Pfund, bei dem werbefrei sowohl online als auch mobil gestreamt werden kann.

Derzeit arbeitet Spoitfy mit Hochdruck daran, Lizenzdeals in den USA abzuschließen, um dort endlich Fuß fassen zu können.

1 Leser fand diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

26.01.15 |

Live Entertainment

Spielstätten

Die CTS EVENTIM AG & Co KGaA gibt bekannt, einen langfristigen Pachtvertrag mit der Waldbühne Berlin abgeschlossen zu haben – Details nannte der Konzern allerdings nicht.

 

26.01.15 |

Recorded Music

Digital+Mobil

Eine Sammelklage an Streaming-Anbieter will in den USA Lizenzabgaben für Musik, die vor 1972 entstanden ist, einfordern. Grundsätzlich gilt es zu klären, ob der Digital Millenium Copyright Act (DMCA) auch Urheber von Musik vor 1972 schützt.

 

26.01.15 |

Live Entertainment

Tourneen/Festivals

"Thriller – Live" ist wieder zurück. Nach drei erfolgreichen Tourneen gastiert die Show über den King of Pop ab Herbst 2015 unter anderem auf den Bühnen von Berlin, Hamburg, Köln, Basel, Stuttgart. Zu sehen ist die Produktion wieder als Original aus dem Londoner West End.

 

26.01.15 |

Recorded Music

Wirtschaft

Für den Wintrup Musikverlag hat das Jahr gut begonnen: Nachdem David Guettas "Dangerous" mehrere Wochen auf Platz eins der Single-Charts verbracht hatte, ist das neue Olli-Schulz-Album "Feelings aus der Asche" auf Platz vier eingestiegen. Außerdem hat Wintrup seinen Vertrag mit Tom Waits und dessen Jalma Music langfristig verlängert.