22.02.2016  Recorded Music  Wirtschaft

Sony Music übernimmt Vertrieb für DJ BoBo

 

München – Bereits seit Jahresbeginn betreut Sony Musics Distributed Label Division den gesamten Katalog von DJ BoBo. Konkret beinhaltet dies den weltweiten Vertrieb des digitalen Kataloges sowie sämtlicher physischer Produkte des Musikers in Deutschland, der Schweiz und Österreich.

"15 Millionen verkaufte Tonträger, über fünf Millionen begeisterte Zuschauer bei zahlreichen ausverkauften Tourneen – DJ BoBo ist seit über zwei Dekaden ein Garant für nachhaltigen Erfolg. Wir freuen uns, die Erfolgsgeschichte gemeinsam fortzusetzen", kommentiert Thorsten Sack, Director Distributed Label Division Sony Music, die Bekanntgabe.

In Kürze wird der Katalog des Schweizer Musikers zudem erweitert: DJ BoBos 13. Studioalbum soll im Spätsommer erscheinen, seine neue Single "Believe" wird am 26. Februar veröffentlicht. Darüber hinaus plant DJ BoBo eine "World Tour 2017".

Die Distributed Label Division kümmert sich für externe Partner um den Vertrieb von Musik und Videoinhalten v.a. in den sogenannten DACH-Ländern, so u.a. auch für Künstler wie Joss Stone, Nena, Westernhagen oder Bushido.

Auf dem Foto:
(v.l.) Thorsten Sack (Director Distributed Label Division Sony Music), Marcel Oberholzer (Yes Music), André Mühlhausen (SVP Commercial Division Sony Music), Erika Kraus (Yes Music), Philip Ginthör (CEO GSA Sony Music), DJ BoBo, Simone Reblin (Labelmanager Distributed Label Division Sony Music) und Oliver Jmfeld (Geschäftsführer Yes Music).

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News