01.09.2010  Recorded Music  Wirtschaft

Sony Music neuer Partner der Wiener Philharmoniker fürs Neujahrskonzert

 

New York – Die Aufnahmen des meistgesehenen Klassik-Konzertes der Welt, das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker, erscheinen ab Januar 2012 bei Sony Classical. Der Vertrag, der vergangene Woche in Salzburg unterzeichnet wurde, sieht die Veröffentlichung der Konzertaufnahmen auf CD, DVD und Blu-ray vor.

Das Neujahrskonzert wird aus dem Wiener Musikverein live in über 70 Länder übertragen und erreicht mehr als 40 Millionen Fernsehzuschauer. Die resultierenden Aufnahmen der Werke der Strauß-Dynastie und ihrer Zeitgenossen zählen alljährlich zu den erfolgreichsten Veröffentlichungen des Klassik-Marktes.

Prof. Dr. Clemens Hellsberg, Vorstand Wiener Philharmoniker: "Die Wiener Philharmoniker freuen sich, mit Sony einen weiteren bedeutenden Partner für die mediale Verwertung Ihrer Ton- und Bildaufnahmen gefunden zu haben, und sind sicher, dass die Aufzeichnung des Neujahrskonzerts durch Sony eine noch weitere Verbreitung finden wird."

Rolf Schmidt-Holtz, CEO Sony Music Entertainment: “Für Millionen von Menschen ist das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker eine wunderschöne Art, ein Jahr zu beginnen. Es spricht eine unwiderstehliche, weltweit verständliche Botschaft von Freundschaft und Hoffnung für das neue Jahr aus. Zusammen mit der liebevollen Pflege der Meisterwerke der Strauß-Dynastie ergibt das Audio- und Video-Aufnahmen von großem Reiz. Sony Music ist stolz darauf, der neue Partner des Orchesters für diese außergewöhnlichen Veröffentlichungen zu sein.“

Bogdan Roscic, President, Sony Classical: “Der Katalog von Sony Classical enthält bereits Sternstunden des Neujahrskonzertes, darunter das legendäre Video von Karajans einzigem Dirigat 1987 und die unvergesslichen Tondokumente der beiden Konzerte mit Carlos Kleiber. Ich freue mich sehr darauf, diese Tradition fortsetzen zu können und den Aufnahmen in allen Märkten zu der ihnen zustehenden Bedeutung zu verhelfen.“

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 

 

Weitere News