12.08.2010  Recorded Music  Digital+Mobil

Songkick kooperiert mit YouTube und Vevo

 

London - Die Konzert-Website Songkick gewinnt YouTube und Vevo als neue Content-Partner. Kooperationen wie diese sollen aus der Londoner Firma einen ernstzunehmenden Mitspieler auf dem Markt für Konzertinformation und -tickets machen.

Besucher des Musikportals von YouTube werden in der "Events Near You"-Sektion künftig auf eine Songkick-Liste stoßen, die auf Konzerte in der Nähe des jeweiligen Users hinweist. Die Vevo-Partnerschaft beinhaltet die Integration von Konzertinformationen auf die Künstler- und Video-Seiten des Portals. Aktuell etwa wartet die Vevo-Page von Lady Gaga mit "Buy Concert Tickets"- sowie "On Tour"-Links auf, die den User auf die Homepage von Songkick weiterleiten.

Ziel sei es, den Nutzern die Suche nach lokalen Konzerten zu erleichtern, erklärt Ian Hogarth, CEO und Mitgründer von Soundkick. Man gewinne an Popularität. Aktuell rufen 1,3 Millionen Konzert-Besucher im Monat die Website auf. Gemeinsam mit Pete Smith und Michelle You gründete Hogarth Soundkick vor drei Jahren. Die drei Freunde waren sich einig, dass es zu schwierig sei, herauszufinden, wann die Lieblingsband in der Nähe auftritt.

Weitere Content-Partner von Soundkick sind The Hype Machine, Songbird, We Are Hunted, Grooveshark, Nokia und BBC. Außerdem stellte das Unternehmen seine erste US-Mitarbeiterin ein: Caren Kellher, zuvor bei "Paste Magazine" und Sony Music, leitet künftig das US Business Development von Soundkick.

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News