27.01.2010  Live Entertainment  Tourneen/Festivals

Sommertournee: Slayer wagen dritten Tournee-Anlauf

 

Frankfurt - Slayer zieht es unweigerlich auf die Bühne. Die Thrash-Metaller setzen nun bereits zum dritten Mal eine Tour zum aktuellen Album, "World Painted Blood" (Columbia/Sony Music), an. Die geplanten Konzerte im Winter 2009 und März 2010 ließ das Quartett wegen seines angeschlagenen Frontmann/Bassisten sausen.

Tom Araya kämpft seit Monaten mit Rückenbeschwerden. Noch im Januar unterzieht sich der 48-Jährige einer Operation. Zuvor hatte es Araya mit verschiedenen medizinischen Behandlungsmethoden versucht, mit denen sein Leiden jedoch nicht in den Griff zu kriegen war (www.musikmarkt.de berichtete).

Die neuen Solo-Dates verteilen sich auf Juni und Juli. Veranstalter Marek Lieberberg Konzertagentur hat die Kalifornier auch gleich für "Rock am Ring" und "Rock im Park" am 5. und 6. Juni gebucht. Darüber hinaus beehren Slayer das "With Full Force" (With Full Force Veranstaltungs GmbH) sowie das "Wacken Open Air" (ICS Festival Service) am 4. Juli und 6. August.

Tickets sind unter anderem auf www.eventim.de sowie an allen CTS-Vorverkaufsstellen zu haben.

Slayer - live 2010
05.06. Nürburgring, "Rock am Ring"
06.06. Nürnberg, "Rock im Park"
07.06. Hamburg, Docks
08.06. Bochum, Ruhrkongress
13.06. München, Zenith
14.06. Köln, Live Music Hall
02.07. Herford, X
03.07. Berlin, Columbiahalle
04.07. Leipzig, "With Full Force"
05.07. Wiesbaden, Schlachthof
06.08. Wacken, "Wacken Open Air"

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 

 

Weitere News

 
 

29.08.14 |

Recorded Music

Szene

Am 29. August präsentiert der mexikanisch-französische Startenor Rollando Villazon sein literarisches Debüt "Kunststücke" im Berliner Ensemble. "Kunststücke" ist am 15. August erschienen, eine zweite Auflage befindet sich bereits in Vorbereitung.

 

29.08.14 |

Recorded Music

Wirtschaft

Bertelsmann hat im 1. Halbjahr 2014 den höchsten Konzernumsatz seit sieben Jahren erzielt: 7,8 Milliarden Euro. Positiv wirkte sich auch "die gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres längere Vollkonsolidierung des Musikrechteunternehmens BMG aus, das seit dem 30. März 2013 zu 100 Prozent zu Bertelsmann gehört", heißt es in einer Pressemitteilung.

 

29.08.14 |

Recorded Music

Szene

Auch mit seiner neuen Casting-Show "Rising Star" gelingt RTL kein Quotensprung. Das im Vorfeld stark beworbene neue Format lockte zum Start nur 2,25 Millionen Zuschauer an – weniger als das bereits seit Jahren schwächelnde "DSDS", aber immerhin über dem Senderdurchschnitt.

 

29.08.14 |

Der Kampf gegen das Ebola-Virus wird in Liberia von außergewöhnlichen Maßnahmen begleitet. In Liberia betreibt der Rapper Shadow mit seinem Song „Ebola in der Stadt“ Aufklärung. Im Rapstyle warnt er: „Pass auf, wie du Leuten die Hand gibst, pass auf, wen du berührst - Ebola tötet schnell“.