19.06.2012  Recorded Music  Szene

Sky: "Harald Schmidt Show" startet eine Woche früher

 

München - Die "Harald Schmidt Show" startet im September schon eine Woche früher bei Sky als geplant. Wie Sky mitteilte, wird die "Harald Schmidt Show" bereits am 4. September ihre Premiere auf dem Bezahlsender feiern. Die Show wurde Anfang Mai bei Sat.1 abgesetzt.

Die "Harald Schmidt Show" wird jeweils dienstags und donnrstags ab 22.15 Uhr bei Sky Hits/HD laufen. Ab 23 Uhr ist die Show zusätzlich auf Sky Atlantic HD zu sehen. Zudem wird die "Harald Schmidt Show" auch zeitlich flexibel über Sky Go und Sky Anytime abrufbar sein.

Sky-Filmchef Marcus Ammon: "Wir freuen uns, dass Harald Schmidt bereits am 4. September exklusiv auf Sky seine Late-Night-Show startet. Schmidt wird das Sky-Programm noch einzigartiger und unverwechselbarer machen." Einzelheiten zur Sky-Premiere der "Harald Schmidt Show" wurden noch nicht verraten.

Harald Schmidt hatte sein einstiges Erfolgsformat "Die Harald Schmidt Show" erst im September vergangenen Jahres nach acht Jahren Sendepause wieder zu Sat.1 geholt. Wegen sinkender Quoten wurde die Sendung bereits Anfang Mai eingestellt.

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

27.06.16 |

Recorded Music

International

Harry Styles betritt Solo-Pfade. One Direction pausieren bis mindestens 2017, Styles will allerdings solo weiter Musik machen und hat Berichten zufolge einen Vertrag mit Columbia/Sony Music unterzeichnet.

 

27.06.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

52 Prozent der Briten stimmten vergangene Woche für den Austritt Großbritanniens aus der EU. Die britische Musikindustrie reagiert geschockt.

 

27.06.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

Der Airplay-Analyst MusicTrace und das Schlagerlabel Telamo verlängern ihre Zusammenarbeit. Telamo vertraut daher weiterhin in Sachen Airplay-Charts, Einsatzdaten im Rundfunk und weiteren Airplay-relevanten Auswertungen auf MusicTrace.

 

27.06.16 |

Live Entertainment

Wirtschaft

Um ihre Finanzstruktur zu stärken und die Unternehmensentwicklung voranzutreiben, hat die DEAG erfolgreich eine Wandelschuldverschreibung im Nominalbetrag von 5,1 Millionen Euro platziert.