21.01.2013  Recorded Music  Szene

Silbermond erhalten Paul-Lincke-Ring 2013

 

Goslar – Silbermond sind die Gewinner des Paul-Lincke-Rings 2013. Damit ehrt die Stadt Goslar das musikalische Schaffen der Band. Dass in diesem Jahr Silbermond mit dem Paul-Lincke-Ring ausgezeichnet würden, hab Dr. Oliver Junk, Oberbürgermeister von Goslar bekannt.

Silbermond werden den Paul-Lincke-Ring 2013 voraussichtlich im Frühsommer entgegen nehmen. Dann wird D. Oliver Junk den Paul-Lincke-Ring 2013 im Goslarer Stadtteil Hahnenklee an Silbermond überreichen. Noch nicht geklärt ist, ob Silbermond bei der Überreichung des Paul-Lincke-Rings 2013 auch ein Konzert oder zumindest ein paar Songs spielen werden.

"Die Entscheidung der Jury, einer sehr erfolgreichen deutschsprachigen Band den Preis zu verleihen, freut mich ganz besonders. Silbermond steht wie keine zweite Band für die deutsche Pop-Musik des noch jungen Jahrtausends. Ich werde mich dafür starkmachen, dass mit ihnen auch wieder an die Tradition der besonderen Atmosphäre der Pfalzkonzerte angeknüpft werden kann", so Oberbürgermeister Dr. Junk in einem Statement.

Weitere Preisträger

Der Paul-Lincke-Ring wurde nach dem Komponisten Paul Lincke benannt, der unter anderem das bekannte Stück "Berliner Luft" schrieb. Seit 1955 wird der Paul-Lincke-Ring alle zwei Jahre verliehen – an Künstler, die einen wichtigen Beitrag zur deutschen Unterhaltungsmusik geleistet haben. Neben Silbermond wurden unter anderem Udo Jürgens (1981), Peter Maffay (1995), Udo Lindenberg (2003), Max Raabe (2005) Peter Plate (2007), Die Fantastischen Vier (2009) sowie Annette Humpe (2011) mit dem Paul-Lincke-Ring ausgezeichnet.

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News