29.06.2010  Live Entertainment  Schweiz

Shakira kommt im November nach Zürich und Genf

 

Glattpark - Unmittelbar nach dem Auftritt bei der Fußball-WM mit dem offiziellen FIFA-Song "Waka Waka (This Time For Afrika)" kündigte Shakira ihre diesjährige Welt-Tournee an. Auch Auftritte in Europa, die von Live Nation organisiert werden, stehen auf dem Tourplan der Sängerin. In die Schweiz kommt die Kolumbianerin gleich zwei Mal. Örtlicher Veranstalter der Auftritte in Zürich und Genf ist Good News.

Die Karriere der Sängerin beginnt bereits im zarten Alter von acht Jahren. Vier Jahre später unterschreibt sie den ersten Plattenvertrag und debütiert mit "Magia". Vor allem in Lateinamerika, den USA und Spanien wird sie schnell als Superstar des Latin-Rock gefeiert. Eine weltweite Begeisterung löst sie schließlich 2001 mit dem englischsprachigen Erstling "Laundry Service" ( Epic / Sony Music) aus. Es folgen vier Studioalben und Hits wie "Whenever, Wherever", "Underneath Your Clothes" und "Objection". Zahlreiche Grammys, World-Music-, American-Music- und MTV-Awards sowie über 75 Millionen verkaufte Platten untermalen die internationale Anerkennung von Fach-Jurys und Publikum. Auch in Deutschland stürmt sie mit "La Tortura" und "Hips Don't Lie" die Hitlisten und erreicht mehrfachen Platin-Status.

Tickets sind unter anderem auf www.ticketcorner.com, bei der Schweizerischen Post, Manor, den Schweizerischen Bundesbahnen, Coop City und an allen Ticketcorner-Vorverkaufsstellen erhältlich.

Shakira - live 2010
17.11. Zürich, Hallenstadion
29.11. Genf, Arena

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

26.11.14 |

Recorded Music

International

Nach den Single-Charts werden Streams nun auch in die US-Album-Charts integriert. Am 3. Dezember sollen die ersten US-Charts inklusive Streaming verfügbar sein. Eine der ersten Künstlerinnen, die davon profitieren dürfte, ist Shootingstar Ariana Grande, wie "Billboard" prognostiziert.

 

26.11.14 |

Recorded Music

Wirtschaft

Seit Beginn des Jahres analysierten GEMA und LiveKomm den Stand technischer Monitoring-Systeme, um einen Partner für die Untersuchung des Musikprogramms in Diskotheken zu finden. Nun wurde man mit dem französischen Anbieter Yacast fündig.

 

26.11.14 |

Recorded Music

Szene

RTL schustert weiteren an seinem Konzept für "Deutschland sucht den Superstar". So werden für die "DSDS 2015"-Staffel die Motto-Shows, die stets live gesendet wurden, abgeschafft. Anstatt dessen treten die zehn besten "DSDS"-Kandidaten ab April in unterschiedlichen, wöchentlich wechselnden Clubs auf.

 

26.11.14 |

Recorded Music

Digital+Mobil

Spotify hat seine Geschäftszahlen des Jahres 2013 veröffentlicht, laut denen das Unternehmen im Vorjahr einen enormen Umsatzzuwachs bei gleichzeitiger Zunahme des operativen Verlusts verzeichnete. Während Spotify in Teilmärkten wie Großbritannien oder Frankreich also mittlerweile profitabel ist, werden global gesehen nach wie vor Verluste in Kauf genommen, um das Wachstum voranzutreiben.