23.09.2011  Live Entertainment  Tourneen/Festivals

Seasick Steve tourt im November durch Deutschland

 

Berlin - Peter Fast Concerts holt den US-amerikanischen Blues-Sänger Seasick Steve im November für drei Konzerte nach Deutschland. Anlässlich seines siebten Studio-Albums "You Can't Teach An Old Dog New Tricks" (PIAS / Rough Trade) geht der gebürtige Kalifornier auf Deutschlandtour und spielt in Berlin, Frankfurt und Köln.

Seasick Steves "You Can't Teach An Old Dog New Tricks" entstand 2010 in Zusammenarbeit mit Produzent Henry James Wold in London und zeigt laut Pressemitteilung die unterschiedlichen musikalischen Facetten des Musikers. So würde dem Hörer auf Seasick Steves neuestem Werk von traditionellem Blues bishin zu Folk die verschiedenen Einflüße des Musikers finden.

Seasick Steve ist bereits seit Jahren als Soundengineer und Produzent im Musikgeschäft aktiv, begann allerdings erst 2004 seine Karriere als Solo-Künstler. Seither veröffentlichte der selbsternannte "Song And Dance Man" allerdings sieben Alben.

Tickets für die Seasick Steve - Tour 2011 gibt es unter anderem auf www.seasicksteve.tickets.de, www.eventim.de und an allen CTS-Vorverkaufsstellen.

Seasick Steve - Tour 2011
07.11. Frankfurt, Mousonturm
09.11. Köln, Bürgerhaus Stollwerk
12.11. Berlin, Astra

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

27.04.15 |

Live Entertainment

Tourneen/Festivals

Der "Chiemsee Summer 2015" komplettiert sein Line-up auf den großen Bühnen mit 24 Neubestätigungen, darunter der letzte Headliner Kraftklub.

 

27.04.15 |

Recorded Music

International

Anlässlich des Welttages des geistigen Eigentums am 26. April richtete sich Jean-Michel Jarre, President der International Confederation Of Societies Of Authors And Composers (CISAC), in einem offenen Brief an die Vereinten Nationen. Der Vorsitzende des Autoren- und Komponistenverbandes fordert ein gerechteres Bezugssystem für die rund vier Millionen Künstler, die CISAC vertritt.

 

27.04.15 |

Recorded Music

International

Nachdem für Josh Groban in seiner US-amerikanischen Heimat bereits drei Nummer-eins-Alben zu Buche stehen, belegt der kalifornischer Sänger mit "Stages" auch erstmals den Spitzenplatz der UK-Album-Charts. Josh Groban covert darauf Broadway-Klassiker aus "Les misérables", "Das Phantom der Oper" oder "Zauberer von Oz".

 

27.04.15 |

Live Entertainment

Spielstätten

Eine kleine Konzerthalle, ein Club und ein Kompetenzzentrum für die Veranstaltungsbranche sollen auf dem Gelände des ehemaligen Schlachthofs in der Bonner Weststadt entstehen. Wie die für das sogenannte Westwerk verantwortliche Projektgruppe jetzt bekanntgab, hat der Wirtschaftsausschuss der Stadt Bonn jetzt grünes Licht für das Vorhaben gegeben.