23.09.2011  Live Entertainment  Tourneen/Festivals

Seasick Steve tourt im November durch Deutschland

 

Berlin - Peter Fast Concerts holt den US-amerikanischen Blues-Sänger Seasick Steve im November für drei Konzerte nach Deutschland. Anlässlich seines siebten Studio-Albums "You Can't Teach An Old Dog New Tricks" (PIAS / Rough Trade) geht der gebürtige Kalifornier auf Deutschlandtour und spielt in Berlin, Frankfurt und Köln.

Seasick Steves "You Can't Teach An Old Dog New Tricks" entstand 2010 in Zusammenarbeit mit Produzent Henry James Wold in London und zeigt laut Pressemitteilung die unterschiedlichen musikalischen Facetten des Musikers. So würde dem Hörer auf Seasick Steves neuestem Werk von traditionellem Blues bishin zu Folk die verschiedenen Einflüße des Musikers finden.

Seasick Steve ist bereits seit Jahren als Soundengineer und Produzent im Musikgeschäft aktiv, begann allerdings erst 2004 seine Karriere als Solo-Künstler. Seither veröffentlichte der selbsternannte "Song And Dance Man" allerdings sieben Alben.

Tickets für die Seasick Steve - Tour 2011 gibt es unter anderem auf www.seasicksteve.tickets.de, www.eventim.de und an allen CTS-Vorverkaufsstellen.

Seasick Steve - Tour 2011
07.11. Frankfurt, Mousonturm
09.11. Köln, Bürgerhaus Stollwerk
12.11. Berlin, Astra

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

29.05.15 |

Recorded Music

Wirtschaft

In dieser Woche schaffen fünf Alben den Neueinstieg in die Top 10 der Offiziellen Deutschen Charts. Dabei liegt, ebenso wie bereits in den Midweek Charts, Sarah Connor mit "Muttersprache" in Front. Es ist das erste deutschsprachige Album der Sängerin und zugleich ihre erste Nummer-eins-Platzierung seit "Naughty But Nice" von 2005.

 

29.05.15 |

Live Entertainment

Messen/Events

Die Veranstalter der Audio-Messe High End 2015 melden einen erfolgreichen Abschluss der diesjährige Ausgaben. Unter anderem zeigen die Besucherzahlen einen Zuwachs von 16 Prozent gegenüber dem letzten Jahr. Insgesamt wurden 20.637 Gäste bei der High End 2015 gezählt.

 

29.05.15 |

Recorded Music

International

Die US-Album-Charts vermelden in dieser Woche vier Neueinsteiger in den Top 10, allen voran Twenty One Pilots, die mit 147.000 verkauften Einheiten des Albums "Blurryface" direkt auf Platz eins einsteigen. Damit verzeichnet das stilistisch sehr vielfältig aufgestellte Musiker-Duo seine erste Spitzenplatzierung in den Staaten.

 

29.05.15 |

Live Entertainment

International

Mit der Veröffentlichung der Geschäftszahlen der letzten Saison meldet der Wirtschaftsverband Broadway-League die bislang erfolgreichste Saison in der Geschichte des Theaterviertels.