18.10.2013  Recorded Music  Szene

Scorpions: "MTV Unplugged In Athens" erscheint im November

 

München - Am 29. November veröffentlichen die Scorpions mit "MTV Unplugged In Athens" (RCA Deutschland/Sony Music) ihr erstes "MTV Unplugged"-Album. Am 11. und 12. September gaben die Scorpions je ein Unplugged-Konzert im Athener Lycabettus-Theater. Das Scorpions-Konzert in Athen war das erste Konzert der "MTV Unplugged"-Reihe, das unter freiem Himmel stattfand.

"Hier haben wir schon vor vielen Jahren gespielt. Es ist ein wunderschöner Ort. Ich kann mich erinnern, dass schon damals die Fans sogar auf die umliegenden Felsen geklettert sind. Natürlich haben wir diesmal einige Klassiker gespielt, aber auch einige neue Songs und solche, die wir noch nie live performt haben. Das sind vor allem Songs, die die Fans lieben, aber die irgendwie nie den Weg in unsere Setlist gefunden haben", erklärt Scorpions-Sänger Klaus Meine.



Neben bekannten Klassikern findet sich auf der Setlist des "Scorpions MTV Unplugged Live In Athens" eine Reihe von Songs, die bisher noch nie Live gespielt wurden. Auf "Scorpions MTV Unplugged In Athens" spielten die Scorpions unter anderem "When You Came Into My Life" mit einer Sitar-Performance von Gitarrist Rudolf Schenker sowie die Songs "Where The River Flows” und "Passion Rules The Game".

Zudem enthält das "Scorpions MTV Unplugged Live In Athens" eine Reihe bisher unbekannter Scorpions-Lieder: Neben "Dancing With The Moonlight“ und „Rock'n'Roll Band“ präsentierten Klaus Meine, Rudolf Schenker und Matthias Jabs jeweils einen neuen, selbstgeschriebenen Song. Matthias Jabs stellte sein neues Instrumental "Delicate Dance" vor, in seinem Stück "Love Is The Answer" übernimmt Rudolf Schenker diesmal den Leadgesang, während Klaus Meine seine neue Ballade "Follow Your Heart" vorstellt. Den Song "In Trance" performt Klaus Meine auf "MTV Unplugged In Athens" zudem mit der Hamburger Sängerin Cäthe. "Als eines Morgens klar war, ich werde mit den Scorpions nach Athen reisen und gemeinsam auf der Bühne stehen, wusste ich sofort, es wird ein Abenteuer der Extraklasse werden!", so die Hamburger Sängerin über den gemeinsamen Auftritt mit den Scorpions für das "Scorpions MTV Unplugged Live In Athens".

"Wir sind stolz dieses außergewöhnliche Konzert-Event auf dem Label RCA Deutschland in Kooperation mit MTV und ihrer Brand 'MTV Unplugged' veröffentlichen zu dürfen. Die Performances in Athen waren Gänsehaut pur – die weltweiten Fans der Scorpions dürfen sich jetzt schon darauf freuen", erklärt Manfred Rolef, VP Ariola & RCA Deutschland GSA bei Sony Music. Das "Scorpions MTV Unplugged In Athens" ist ab dem 29. November als Doppel-CD, DVD und Blu-ray erhältlich.

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

30.01.15 |

Recorded Music

Digital+Mobil

Rapper/Entrepreneur Jay Z soll 56 Millionen US-Dollar für eine Mehrheitsbeteiligung an Aspiro, Eigner der Streaming-Dienste Wimp und Tidal geboten haben. Der Aufsichtsrat soll dem Angebot zudem bereits vorläufig zugestimmt haben.

 

30.01.15 |

Recorded Music

Digital+Mobil

Spotify soll eine achte Finanzierungsrunde in Höhe von 500 bis 600 Millionen US-Dollar bevorstehen. Dies würde wohl die kombinierte Fördersummen der sieben vorangegangenen Runden übertreffen, so dass Investoren dann über eine Milliarde Dollar in den Streaming-Dienst gesteckt hätten.

 

30.01.15 |

Recorded Music

International

In den britischen Single-Jahrescharts von 2014 geht es etwas internationaler zu als bei den Album-Charts. So stammen fünf der Top-10-Einträge nicht aus Großbritannien. Die Eins beansprucht – wie in vielen anderen Ländern, u.a. den USA – Pharrell Williams mit seinem Megahit "Happy".

 

30.01.15 |

Recorded Music

International

Die Briten haben im letzten Jahr erneut einige Hitalben hervorgebracht und erfolgreich ins Ausland exportiert. Auf dem heimischen Markt stammt erstmals seit die Official Charts Company 1997 ihren Betrieb aufgenommen hat, die gesamte Top 10 der Album-Jahrescharts aus Großbritannien – allen voran Ed Sheeran mit "X".