20.01.2016  Recorded Music  International

SESAC holt Alexander Wolf als President Of SESAC International

 

New York – Die US-Verwertungsgesellschaft SESAC hat einen neuen President Of SESAC International: Alexander Wolf wird fortan für SESAC die Entwicklung und Umsetzung von grenzüberschreitenden Lizenzierungs- und Dienstleistungsangeboten übernehmen.

Darüber hinaus vertritt Wolf die SESAC bei der weltweiten Wahrnehmung von Senderechten im Rahmen der Gegenseitigkeitsverträge mit anderen Verwertungsgesellschaften. Auch die Nutzung der Rumblefish-Technologie und des Katalogs der Harry Fox Agency außerhalb der USA fällt in Wolfs neues Aufgabengebiet.

Als President Of SESAC International berichtet Alexander Wolf direkt an Chairman und CEO John Josephson.

Wolf war in den letzten Jahren bei Solar Music Inc., einem Gemeinschaftsunternehmen von GEMA und PRS zur Verwaltung der Kataloge von Sony und EMI-Publishing im Online-Bereich, als Executive Managing Director tätig. Zuvor leitete Wolf als Geschäftsführer die CELAS, die zur gesamteuropäischen Lizenzierung des Musikverlagkatalogs von EMI-Publishing im Online-Bereich gegründet worden war.

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

30.05.16 |

Recorded Music

Szene

De La Soul sind de retour! Am 26. August veröffentlicht die Hip-Hop-Combo ihr achtes Studioalbum "And The Anonymous Nobody".

 

27.05.16 |

Recorded Music

Szene

Die neue Musikshow auf ProSieben, "Musicshake by Rea Garvey", ist DOA – Dead On Arrival, wie in Amerika ein Programm genannt wird, das bereits mit der ersten Sendung floppt.

 

27.05.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

Nach drei Wochen an der Spitze der deutschen Album-Charts muss Udo Lindenberg mit "Stärker als die Zeit" nun eine Position durchrutschen. Beerbt wird der Altrocker vom Deutschrapper Kontra K, der mit "Labyrinth" seine erste Pole Position feiert.

 

27.05.16 |

Live Entertainment

Wirtschaft

Nachdem CTS Eventim das vergangene Geschäftsjahr mit einem neuen Bestwert abgeschlossen hat, ist der Live-Konzern auch erfolgreich ins Jahr 2016 gestartet. Der Umsatz stieg dabei auf 163,2 Millionen Euro – ein Plus von 7,6 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.