20.01.2016  Recorded Music  International

SESAC holt Alexander Wolf als President Of SESAC International

 

New York – Die US-Verwertungsgesellschaft SESAC hat einen neuen President Of SESAC International: Alexander Wolf wird fortan für SESAC die Entwicklung und Umsetzung von grenzüberschreitenden Lizenzierungs- und Dienstleistungsangeboten übernehmen.

Darüber hinaus vertritt Wolf die SESAC bei der weltweiten Wahrnehmung von Senderechten im Rahmen der Gegenseitigkeitsverträge mit anderen Verwertungsgesellschaften. Auch die Nutzung der Rumblefish-Technologie und des Katalogs der Harry Fox Agency außerhalb der USA fällt in Wolfs neues Aufgabengebiet.

Als President Of SESAC International berichtet Alexander Wolf direkt an Chairman und CEO John Josephson.

Wolf war in den letzten Jahren bei Solar Music Inc., einem Gemeinschaftsunternehmen von GEMA und PRS zur Verwaltung der Kataloge von Sony und EMI-Publishing im Online-Bereich, als Executive Managing Director tätig. Zuvor leitete Wolf als Geschäftsführer die CELAS, die zur gesamteuropäischen Lizenzierung des Musikverlagkatalogs von EMI-Publishing im Online-Bereich gegründet worden war.

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

29.06.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

Das Sony-Music-Label Columbia Records hat die Bee-Gees-Legende Barry Gibb unter Vertrag genommen. Nach einem Überraschungsauftritt beim "Glastonbury Festival" im Rahmen des Coldplay-Sets kündigt Gibb nun die Veröffentlichungs seines zweiten Soloalbums, "In The Now", für Herbst 2016 an.

 

29.06.16 |

Live Entertainment

Tourneen/Festivals

Der Ausgehratgeber kornern.de startet in Kooperation mit Landstreicher Booking und Prime Entertainment das "Kornern Festival" in Köln. Premiere feiert das neue Event am 24. September im Club Bahnhof Ehrenfeld in Köln-Ehrenfeld.

 

29.06.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

Sony Music wird weiterhin den gesamten Katalog aller Udo-Jürgens-Tonaufnahmen vertreiben. Darauf einigte sich der Major mit dem Verwaltungsratspräsidenten der Udo Jürgens Master AG, Freddy Burger.

 

29.06.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

Rock regiert weiterhin die deutschen Album-Charts: Nachdem zuletzt Volbeat und dann die Böhsen Onkelz Rang eins besetzten, nehmen nun In Extremo Kurs auf den Spitzenplatz.