26.02.2010  Live Entertainment  Tourneen/Festivals

"Rock am Ring": Veranstalter warnt Festivalfans vor Betrügern

 

Frankfurt am Main – "Festivalfans sind im Visier von Betrügern." Die Marek Lieberberg Konzertagentur, Veranstalter von "Rock am Ring" und "Rock im Park", warnt in ihrem Newsletter vor gefälschten Tickets und Einlassbändchen für Open Airs.

Sie beruft sich dabei auf Berichte der britischen Musikpresse, wonach sich kriminelle Banden auf Festivals spezialisiert haben. "Nach Angaben des renommierten New Musical Express hat eine gemeinsame Untersuchung von Polizei, Sicherheitsfirmen und Festivalorganisatoren in England Machenschaften im großen Stil aufgedeckt", lässt die Konzertagentur die Besucher von Festivals wissen.

Dem Artikel zufolge seien Festivalfans den Fälschern sogar zweifach auf den Leim gegangen. So wurden sie zunächst "durch betrügerische Websites, deren Namen den offiziellen Festival-Websites täuschend ähnelten, vorab zum Kauf gefälschter Karten animiert. Nachdem sich diese Tickets vor Ort als Fälschungen erwiesen, wurden die verzweifelten Fans ein zweites Mal geschröpft, indem dieselben Gangs ihnen gefälschte Einlassbändchen andrehten, die jedoch ebenfalls keine Anerkennung fanden. Die offiziellen Wristbands sind wie die Originaltickets mit Barcodes versehen, die von Lesegeräten an allen Einlässen und Ausgabestellen verifiziert werden können."

Um Enttäuschung und einen erheblichen finanziellen Schaden zu vermeiden, appelliert die Marek Lieberberg Konzertagentur an alle Festivalfans, ihre Tickets "ausschließlich im offiziellen Vorverkauf zu erwerben". Eintrittskarten für "Rock am Ring" und "Rock im Park" würden "exklusiv über Eventim, Tickets per Post und die an das CTS-System angeschlossenen, offiziellen Vorverkaufsstellen vertrieben". Weiter heißt es im Newsletter: "Vor allen anderen, nicht lizenzierten Anbietern und den sogenannten Ticketplattformen, speziell im Internet, wird ausdrücklich gewarnt. Die Kontrollen von Tickets und Wristbands werden zukünftig erheblich verstärkt."

1 Leser fand diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 

 

Weitere News