22.03.2013  Live Entertainment  Spielstätten

"Rock Meets Classic 2013" erhält Sold Out Award der bigBOX Allgäu

 

Kempten - Die Show "Rock Meets Classic" erhält zum dritten Mal den Sold Out Award der bigBOX Allgäu. Die fünf Rock-Legenden Chris Thompson, Eric Bazilian, Paul Rodgers, Steve Augeri sowie Bonnie Tyler heizten am vergangenen Freitag, den 15. März, den insgesamt 3000 Besuchern in Kempten ein.

Die Künstler standen gemeinsam mit der Mat Sinner Band und dem Bohemian Symphony Orchestra Prague auf der Bühne. Damit konnten Chris Thompson, Eric Bazilian, Paul Rodgers, Steve Augeri und Bonnie Tyler ihre größten Hits im symphonischen Gewand präsentieren. Zu den Songs, die an dem Abend in der bigBOX Allgäu in Kempten vorgestellt wurden, zählten unter anderem “Don’t’ stop believin” (Steve Augeri), “Total Eclipse of the Heart” (Bonnie Tyler), “Mighty Quinn” (Chris Thompson) “Johnny B.” (Eric Bazilian) und "All right now“ (Paul Rodgers).

Die Protagonisten von "Rock Meets Classic" wurden bereits vor dem Konzert – gemeinsam mit Mat Sinner und dem Team der Manfred Hertlein Veranstaltungs GmbH – mit dem Sold Out Award der bigBOX Allgäu ausgezeichnet. Der Preis kommt in Form von Allgäuer Kuhschellen daher.

Die bigBOX Allgäu wurde 2003 nach einer eineinvierteljährigen Bauphase eröffnet. In der multifunktionalen Spielstätte wurden seitdem über 1600 Veranstaltungen durchgeführt. Allein im vergagenen Jahr waren elf Konzerte ausverkauft. Seit September 2009 verleiht die bigBOX Allgäu den Sold Out Award an Künstler, deren Konzerte in der jeweiligen Saalplanvariante ausverkauft sind. Der erste Künstler, der den Sold Out Award der bigBOX Allgäu entgegen nehmen durfte, war André Rieu.

Mehr zur bigBOX Allgäu lesen Sie hier im "Musikmarkt"-Special.

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

17.04.15 |

Recorded Music

Digital+Mobil

Geoff Barrow, Sänger der traditionsreichen britischen Band Portishead, hat mit seinem Twitter-Ausbruch zum Thema Streaming für Furore gesorgt. Wie immer in solchen Fällen wird eine enorm hohe Zahl an Streams einer vergleichsweise mickrigen Auszahlungsumme gegenübergestellt. Dabei ist es dem Streaming-Modell inhärent, dass die Ausschüttungssumme mit zunehmender Zahl an Streams sinkt.

 

17.04.15 |

Recorded Music

Messen/Events

Bis zum 18. April präsentieren die Frankfurter Musikmesse und die Prolight + Sound die neuesten Trends in Sachen Musikinstrumente und Technik. Dieses Jahr allerdings zum letzten Mal in dieser Form, denn ab 2016 gibt es ein neues Messekonzept, teilte die Messeleitung in einer Pressemitteilung mit.

 

17.04.15 |

Recorded Music

Wirtschaft

Anfang Januar stieg "Cheerleader" des jamaikanischen Sängers Omi im Felix-Jaehn-Remix in die deutschen Single-Charts ein, fünf Wochen später eroberte der Song Nummer eins und sorgte mit 300.000 Streams an einem Tag für einen Deutschland-Rekord bei Spotify.

 

17.04.15 |

Recorded Music

International

Der weltweite Siegeszug des "Furious 7"-Soundtracks setzt sich auch in den US-Charts fort: Die Compilation mit Songs von Kid Ink, Wiz Khalifa oder Tyga klettert vier Wochen nach ihrer Veröffentlichung dank 111.000 Einheiten (plus 51 Prozent) von der Zwei auf den Spitzenplatz.