26.09.2011  Live Entertainment  Messen/Events

"Reeperbahn Festival 2011" lockte knapp 20.000 Musikfans und Fachbesucher an

 

Hamburg - Das "Reeperbahn Festival 2011" ist Geschichte: Das Hamburger Event mit den Themenbereichen Music, Campus und Arts lockte vom 22. bis 24. September rund 17.500 Festival-Gänger sowie 1900 Fachbesucher und Medienvertreter an. Das Programm der Branchenkonferenz Reeperbahn Campus bot 100 Sprecher aus elf Nationen, im Musikbereich traten 210 Acts aus 25 Ländern auf.

"2011 sind wir mit dem 'Reeperbahn Festival' in eine neue Dimension vorgestoßen", schildert Alexander Schulz, Geschäftsführer der Reeperbahn Festival GbR. "In nur sechs Jahren ist eine moderne, leidenschaftliche Veranstaltung für neue populäre Musik aus aller Welt gewachsen, deren Konzept Musik-Fans und Branchenvertreter gleichermaßen lieben."

"Das 'Reeperbahn Festival' ist jetzt eine Musikveranstaltung von europäischem Rang, die von der internationalen Musikwirtschaft als 'das' relevante Gateway in den deutschen Markt wahrgenommen wird", ergänzt Detlef Schwarte, Geschäftsführer von Inferno Events und verantwortlich für die Branchenplattform Reeperbahn Campus.

Delegierte reisten nicht nur aus Europa, sondern unter anderem aus den USA, Südafrika, Neuseeland und sogar aus Brasilien an, um die Kombination aus Festival, Konferenz, Networking-Möglichkeit und Kunst-Plattform zu besuchen. Die größten Delegationen kamen dabei aus der Schweiz, aus England, den Niederlanden, Kanada und Dänemark.

Auch die Arts-Division wächst kontinuierlich: So soll die von Viva con Agua eröffnete Millerntor Gallery im St.-Pauli-Stadion, in der sich Street-Art-, Performance- und Musikkünstler austoben, zukünftig jedes Jahr im Rahmen des "Reeperbahn Festivals" stattfinden. Die Ausstellung "Amos Showtime" kam so gut beim Publikum an, dass das Projekt nun mit weiteren Künstlern fortgeführt werden soll. "'Reeperbahn Festival Arts' stößt das Publikum auf Themen, Galerien und Läden, die sonst nur eine kleine Zielgruppe haben und nun plötzlich von vielen entdeckt werden", bilanziert Heiner Fischer vom Kooperationspartner Comicfestival Hamburg.

Der Termin für das siebte "Reeperbahn Festival" steht bereits fest: Die Veranstaltung wird vom 20. bis 22. September 2012 über die Bühne gehen.

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

2 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News