28.07.2010  Live Entertainment  International

Rapino beklagt fehlende Kreativität der Musikbranche

 

Los Angeles - Michael Rapino hat eine mangelnde Kreativität innerhalb der Musikbranche im Allgemeinen und innerhalb der Live-Branche im Besonderen beklagt. Am Rande einer Buchvorstellung am 22. Juli sagte der CEO von Live Nation Entertainment: "Während sich die Künstler seit 20 Jahren immer wieder neu erfunden haben, ist die Industrie irgendwie faul geworden."

Zum ersten Mal seit 20 Jahren spüre nun auch die Live-Branche einen Rückstoß vom Verbraucher. "Die Konsumenten sagen uns: Wir verlangen zu viel für Tickets, wir haben zu hohe Servicegebühren und wir sind einfallslos beim Vertrieb der Karten", zitiert die "Los Angeles Times" Rapino. "Wir lassen die Künstler die gesamte kreative Arbeit erledigen, und verpacken das Produkt in einer unkreativen Art und Weise."

Lobend äußerte sich Rapino allerdings über die internationalen Live-Nation-Abteilungen: "Meine europäischen Divisionen befinden sich auf einem vollkommen eigenen kreativen Level, was sicher auch daher kommt, dass sie kleinere Einheiten sind. Die Deutschen, Italiener und Belgier haben alle ihre eigene Kreativität."

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

22.05.15 |

Recorded Music

Szene

Robin Schulz veröffentlicht die weltweit erste 360-Grad-Musikvideo-App. Mit der Gratis-App zum internationalen Smash-Hit "Sun Goes Down" des Osnabrücker DJs haben User die Möglichkeit, das Video aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu betrachten.

 

22.05.15 |

Live Entertainment

Tourneen/Festivals

Y'Akoto ist im Sommer mit den Songs ihres aktuellen Albums "Moody Blues" bei verschiedenen Festivals zu Gast. Kurz vor Tour-Start am 21. Mai in Frankreich präsentiert die Hamburger Soul-Sängerin ein neues Musikvideo zur Single "Tobo Darling".

 

22.05.15 |

Recorded Music

Szene

AchtVier hat seinen Vertrag bei distri verlängert. Damit veröffentlicht das Osnabrücker Hip-Hop-Label auch die kommenden Alben des Hamburger Rappers. Noch dieses Jahr soll ein neues AchtVier-Album erscheinen.

 

22.05.15 |

Live Entertainment

Tourneen/Festivals

In der Vergangenheit machte Cheryl Green bereits mit der EP "Seelenspiegel" und der Single "Diese eine Nacht" auf sich aufmerksam, am 5. Juni veröffentlicht die Singer/Songwriterin nun ihr Debütalbum "Kokon".