28.07.2010  Live Entertainment  International

Rapino beklagt fehlende Kreativität der Musikbranche

 

Los Angeles - Michael Rapino hat eine mangelnde Kreativität innerhalb der Musikbranche im Allgemeinen und innerhalb der Live-Branche im Besonderen beklagt. Am Rande einer Buchvorstellung am 22. Juli sagte der CEO von Live Nation Entertainment: "Während sich die Künstler seit 20 Jahren immer wieder neu erfunden haben, ist die Industrie irgendwie faul geworden."

Zum ersten Mal seit 20 Jahren spüre nun auch die Live-Branche einen Rückstoß vom Verbraucher. "Die Konsumenten sagen uns: Wir verlangen zu viel für Tickets, wir haben zu hohe Servicegebühren und wir sind einfallslos beim Vertrieb der Karten", zitiert die "Los Angeles Times" Rapino. "Wir lassen die Künstler die gesamte kreative Arbeit erledigen, und verpacken das Produkt in einer unkreativen Art und Weise."

Lobend äußerte sich Rapino allerdings über die internationalen Live-Nation-Abteilungen: "Meine europäischen Divisionen befinden sich auf einem vollkommen eigenen kreativen Level, was sicher auch daher kommt, dass sie kleinere Einheiten sind. Die Deutschen, Italiener und Belgier haben alle ihre eigene Kreativität."

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

19.12.14 |

Live Entertainment

Tourneen/Festivals

eballte Rock-Power aus Kanada: Die Garage-Rockband Danko Jones kommt auf Tour 2015 nach Deutschland. Nach den drei bereits ausverkauften Release-Shows im Februar, folgen im März sechs Konzerte in größeren Venues.

 

18.12.14 |

Live Entertainment

Dienstleister

Der Unmut der Fans über die hohen Ticketpreise für die AC/DC-Tour 2015 zeigt seine Wirkung: Die Verbraucherzentrale NRW mahnt Eventim wegen unzulässiger Gebühren ab. Das Ticketing-Unternehmen bezieht gegenüber "musikmarkt" Stellung.

 

18.12.14 |

Recorded Music

Szene

287 unterstützte Förderprojekte: diese Zahl kann sich die Initiative Musik für das Jahr 2014 auf die Fahne schreiben. Darunter fallen 125 Künstler- und neun Infrastrukturprojekte, 95 Kurztouren und 58 Clubs oder Veranstaltungsreihen beim Spielstättenprogrammpreis Rock, Pop, Jazz. Damit wurden noch einmal 48 Projekte mehr gefördert als im vergleichbaren Zeitraum 2013.

 

18.12.14 |

Recorded Music

Messen/Events

Auf Antrag des DMV und des BITKOM ist die MIDEM auch 2015 Teil des offiziellen deutschen Auslandsmesseprogramm. Für deutsche Unternehmen bedeutet dies, dass sie zu vergünstigten Konditionen Teil des Deutschen Gemeinschaftsstandes werden können. Anmeldeschluss ist der 19. Februar 2015.