09.01.2015  Recorded Music  Wirtschaft

Rammstein-Nebenprojekt Lindemann unterschreiben bei Warner Music

 

Hamburg - Lindemann, das gemeinsame Projekt von Rammstein-Sänger Till Lindemann und der schwedischen Metal-Legende Peter Tägtgren (Hypocrisy, Pain), erscheint im Mai 2015 als weltweite Schwerpunkt-Veröffentlichung bei Warner Music.

Bernd Dopp Chairman & CEO Warner Music Central Europe: „Till und Peter haben ein gnadenlos gutes Album produziert, das Fans rund um den Globus begeistern wird. Ich freue mich umso mehr, dass sie sich für Warner Music als Partner entschieden haben. Wir sind fest davon überzeugt, dass das Debut von Lindemann das erfolgreichste Rockalbum des Jahres 2015 sein wird“.

Hintergrund

Zuletzt hat Till Lindemann mit Rammstein 2011 das Best-of "Made In Germany 1995-2011" veröffentlicht. Mit der Compilation erreichten Rammstein Platz eins der deutschen Charts, ebenso wie mit fünf ihrer sechs Studioalben und beiden Live-Alben. Mit "Herzeleid" gelang Rammstein 1995 noch "nur" der Sprung auf Platz sechs, alle folgenden Alben – "Sehnsucht" (1997), "Mutter" (2001), "Reise, Reise" (2004), "Rosenrot" (2005) und "Liebe ist für alle da" (2009) sowie die Live-Alben "Live aus Berlin" (1996) und "Völkerball" (2006) eroberten Platz eins der deutschen Album-Charts und oftmals auch der Schweizer und Österreich-Charts.

Daneben verzeichnen Rammstein auch live bemerkenswerte Erfolge. Ihre letzte Tour fand 2011 begleitend zur Erscheinung ihres Best-ofs statt und landete in den weltweiten, von "Pollstar" ermittelten Ticket-Top 100 des Jahres mit 269.061 verkauften Eintrittskarten auf Rang 63. Auch international und im nicht deutschsprachigen Ausland haben Rammstein längst mit ihrer kontroversen Musik und ihren fulminanten Shows Aufmerksamkeit erregt. Besonders erfolgreich sind sie in den Niederlanden, Dänemark, Schweden, Norwegen, Belgien, Finnland Spanien und den USA. 2010 gelang es ihnen gar, den New Yorker Madison Square Garden in nur 30 Minuten auszuverkaufen. Zuletzt waren sie 2013 auf diversen Festival live zu sehen.

So stieß ihr "Liebe ist für alle da" 2009 in den USA bis auf Platz 13 der Album-Charts vor. In diversen weiteren Ländern waren Top-10-Platzierungen für "Liebe ist für alle da" drin. Insgesamt hat das Album über eine Million Einheiten verkauft. Im Laufe ihrer Karriere haben die bei Universal unter Vertrag stehenden Rammstein bislang schätzungsweise zwischen 16 und 17 Millionen Alben abgesetzt. Beste Voraussetzungen also für Lindemann, auch mit einem Nebenprojekt erfolgreich zu werden. Neben Till Lindemann ist übrigens auch Rammstein-Gitarrist Richard Kruspe mit einem Nebenprojekt aktiv: Im November 2014 haben Emigrate ihr zweites Album veröffentlicht.

2 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News