23.09.2014  Recorded Music  Szene

Puhdys, City und Karat vereint: "Rock Legenden"-Tour 2014 und Album

 

Berlin - Der Dreierpack Puhdys, City und Karat geht auf teilweise schon ausverkaufte Tour durch die zehn größten Hallen in Ostdeutschland und Berlin. Flankiert wird die "Rock Legenden"-Tour von der Veröffentlichung eines gemeinsamen Albums namens "Rock Legenden" (bei Universal Music) am 26. September.

Ostrock-Klassik ist tot, es leben die Ost-„Rock Legenden“. Unter dieses inoffizielle Motto könnte man die Tournee bezeichnen, die in wenigen Wochen starten wird. Die altehrwürdigen ostdeutschen Rockbands Puhdys, City und Karat werden vom 2. Oktober bis 6. Dezember gemeinsam auf „Rock Legenden“-Tour gehen.

Die drei Bands galten in der DDR als die kommerziell erfolgreichsten Rockgruppen (zusammen mit Silly). Sie haben zusammen Platten im zweistelligen Millionenbereich verkauft, zum Teil auch im Westen. Nach der Wende blieben sie in nur geringfügig wechselnden Besetzungen aktiv und wurden zu einer Art Markenartikler des Mitte der 90er gestarteten Ostrock-Revivals. Die Idee, diesem Konzept nun quasi abschließend die Krone aufzusetzen, stammt von Puhdys-Manager Rolf Henning, wie Puhdys-Frontmann Dieter „Maschine“ Birr bei der Präsentation von Tour und Album in der obersten Etage dem Hotels Park Inn am Berliner Alexanderplatz sagte. Ein durchaus gewagtes Unterfangen, zumal wohl selbst Insider dachten, dass das Verlangen nach einer großen Oldieshow mit ostdeutschem Background nach der Ostrock-Klassik-Reihe mehr oder weniger endgültig bedient worden sei.

Offenbar ein Trugschluss, denn die Tour laufe im Vorverkauf „mega-erfolgreich“, so Rolf Henning, der auch betonte, dass es definitiv das letzte Mal sein werde, dass es Konzerte in dieser Konstellation gäbe. Über deren Zustandekommen sagte City-Sänger Toni Krahl: „Unsere Wege hatten sich ja immer wieder gekreuzt. Wir haben uns auch stets gegenseitig wahrgenommen. Und jetzt war es halt an der Zeit, sich mal verantwortungsvoll mit dem Repertoire der Kollegen auseinanderzusetzen.“

Das Ergebnis auch ein Album, für das die Bands ihre Lieder gegenseitig gecovert haben. Aber auch der Bowie-Titel „Helden“ ist auf der CD „Rock Legenden“ in einer Version von City enthalten, weil die Band den Song bereits in den 80ern bei ihren Konzerten in der DDR gespielt hatte.



Einen Vorteil aus der DDR nimmt der spezielle Band-Dreierpack laut Puhdys-Keyboarder Peter Meier mit auf Tour: „Wir Ossis haben ja Konkurrenz nicht so gelernt und deshalb kommen wir sicher gut miteinander aus.“ Für seine Band gab es noch eine besondere Herausforderung: die o2 World in Berlin an zwei Tagen hintereinander zu füllen. Die Puhdys treten dort nicht nur am 1. November mit den Kollegen auf, sondern geben dort bereits am 31. Oktober ihr 45-Jahre-Jubiläumskonzert. Veranstalter Dieter Semmelmann von Semmel Concerts hatte es denn auch für einen Anflug von Größenwahn gehalten, so Rolf Henning, zur Freude seiner eigenen Veranstaltungsagentur jedoch fälschlicherweise.

Etliche Konzerte der "Rock Legenden"-Tour von den Puhdys, City und Karat sind bereits ausverkauft, demnächst auch die o2 World. Ein DVD-Mitschnitt sei trotzdem nicht geplant, sagte Rolf Henning, weil es an der Re-Finanzierung scheitere. Puhdys-Sänger „Maschine“ hat sein iPhone angeboten.

Puhdys + City + Karat - "Rock Legenden"-Tour 2014
02.10. Zwickau, Stadthalle Zwickau
03.10. Schwerin, Sport- und Kongreßhalle
04.10. Cottbus, Stadthalle
11.10. Leipzig, Arena Leipzig
01.11. Berlin, o2 World
07.11. Rostock, Stadthalle Rostock - Saal 1
08.11. Magdeburg, GETEC-Arena
21.11. Riesa, SACHSENarena
22.11. Erfurt, Messe
06.12. Chemnitz, Chemnitz Arena

1 Leser fand diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

27.05.16 |

Recorded Music

Szene

Die neue Musikshow auf ProSieben, "Musicshake by Rea Garvey", ist DOA – Dead On Arrival, wie in Amerika ein Programm genannt wird, das bereits mit der ersten Sendung floppt.

 

27.05.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

Nach drei Wochen an der Spitze der deutschen Album-Charts muss Udo Lindenberg mit "Stärker als die Zeit" nun eine Position durchrutschen. Beerbt wird der Altrocker vom Deutschrapper Kontra K, der mit "Labyrinth" seine erste Pole Position feiert.

 

27.05.16 |

Live Entertainment

Wirtschaft

Nachdem CTS Eventim das vergangene Geschäftsjahr mit einem neuen Bestwert abgeschlossen hat, ist der Live-Konzern auch erfolgreich ins Jahr 2016 gestartet. Der Umsatz stieg dabei auf 163,2 Millionen Euro – ein Plus von 7,6 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

 

27.05.16 |

Live Entertainment

Spielstätten

Der Eigentümer hält das Partyprogramm angeblich für „uncool“. Der Fall geht vors Gericht.