21.06.2010  Recorded Music  Szene

Priority Records feiert 25. Jubiläum mit Re-Releases

 

Köln - Das legendäre HipHop-Label Priority Records veröffentlicht eine Reihe von Klassikern aus dem Fundus der letzten 25 Jahre. Dazu gehören Alben von Szene-Größen wie Snoop Dogg, der seit September 2009 als Creative Chairman von Priority Records verantwortlich zeichnet, und Ice Cube.

Zum 25. Geburtstag des Labels legt Snoop Dogg den Fokus auf die bedeutendsten Gangsta-Rap-Alben aus dem Hause Priority. So werden Anfang Juli Alben wie "Death Certificate" von Ice Cube, "Trapped In Crime" von C-Murder, "Da Crime Family" von Tru sowie Snoop Doggs "Tha Last Meal" neu aufgelegt.

Außerdem erscheint am 9. Juli nach dem Release von "Snoop Dogg Presents: The West Coast Blueprint" im Februar dieses Jahres mit "Snoop Dogg Presents: My #1 Priority" die zweite Compilation mit einer Sammlung ausgewählter Tracks aus dem Archiv des in Los Angeles ansäßigen Labels. Zu hören gibt es Material von HipHop-Pionieren wie N.W.A., Eazy-E und Mack 10 sowie die Snoop-Dogg-Version des Klassikers "Pay Ya Dues" von Low Profile aus dem Jahr 1989. Für den Vertrieb zeichnet EMI Music verantwortlich.

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 

 

Weitere News

 
 

06.03.15 |

Live Entertainment

Messen/Events

Die ILMC 2015 startete mit der Eröffnungsrede des neuen ILMC-Chef Greg Parmley, beim Opening-Panel wurden die vergangenen 12 Monate thematisiert.

 

06.03.15 |

Recorded Music

Wirtschaft

Captain Cook und seine singenden Saxophone sind untrennbar mit dem Bandgründer Günther Behrle verbunden. Nun konnte der Komponist und Texter zwei Mal Gold entgegennehmen: Bei der Sport 1-Sendung "Doppelpass" überreichte Bodo Krohn, externer Marketingmann der Ariola, dem Erfolgsproduzenten zwei Goldene Schallplatten für die Alben "Weltreise" und "Das Beste von Captain Cook".

 

06.03.15 |

Recorded Music

International

US-Rapper Big Sean erklimmt in seiner Heimat zum ersten Mal den Spitzenplatz der Album-Charts: "Dark Sky Paradise" setzte in dieser Woche 173.000 Einheiten ab und verschafft Big Sean nach zwei dritten Plätzen mit "Hall Of Fame" (2013) und "Finally Famous" (2011) nun Rang eins.

 

06.03.15 |

Recorded Music

Szene

Zwischen dem 24. Februar und 5. März zog Lena mit ihrem neuen Album "Crystal Sky" durch deutsche Städte, um die Songs bei exklusiven Pre-Listening-Sessions vorzustellen.