05.02.2010  Live Entertainment  International

"Pollstar": Live Nation ist erfolgreichster Veranstalter 2009

 

Los Angeles/London - Same time, same place, same face: Auch 2009 besetzt Live Nation (LN) im "Pollstar"-Jahresranking der weltweit erfolgreichsten Veranstalter wieder die Spitzenposition. Der Konzern verkaufte – zum letzten Mal als LN vor dem nun erfolgten Merger mit Ticketmaster – 38.610.967 Tickets. Im Vorjahr waren es noch rund 39,34 Millionen Eintrittskarten.

Der direkte Konkurrent heißt 2009 erneut AEG Live, die Company verkaufte 12.578.933 Karten (2008: 13.807.412), gefolgt von LN-Kooperationspartner OCESA/CIE mit 2.389.160 Tickets (2008: 2.601.501). Die Vier im Ranking besetzt T4F Entertainment, auf Nummer fünf folgt Feld Entertainment.

In den Top100 der weltweit erfolgreichsten Agenturen sind auch neun deutsche Veranstalter vertreten, allen voran die Marek Lieberberg Konzertagentur auf Rang sechs: 2.035.395 Tickets (2008: 1.920.463) konnte der Frankfurter Promoter unter die Leute bringen.

Des Weiteren charten Peter Rieger Konzertagentur (31: 548.714), FKP Scorpio (38: 422.085), Roland Temme Konzertveranstaltungen (72: 157.172), Undercover (75: 154.178), United Promoters (84: 128.224), x-why-z (88: 124.300), A.S.S. Concert & Promotion (91: 118.879) und Moderne Welt (95: 111.075).

Die "Pollstar"-Charts werden basierend auf von Veranstaltern an das Branchenmagazin gemeldeten Kennzahlen wie Ticketverkauf und Umsatz ermittelt.

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 

 

Weitere News

 
 

27.03.15 |

Recorded Music

Szene

Ab sofort wird die britisch-irische Boygroup One Direction ohne Zayn Jawaad Malik weitermachen, bestätigten die vier verbliebenen Mitglieder via Facebook.

 

27.03.15 |

Recorded Music

Szene

Am 26. März erhielt die Psychadelic-Rock-Ikone Pink Floyd beim Echo 2015 zum dritten Mal in ihrer Geschichte einen Echo-Award, dieses Mal in der Kategorie "Band Rock/Pop international“. Im Rahmen des Echo verlieh Warner Music Pink Floyd zudem Triple-Gold und Platin für "The Endless River".

 

27.03.15 |

Recorded Music

Szene

Bei der Echo-Verleihung 2015 konnte Universal Music richtig abstauben: In 17 von 30 Kategorien waren Künstler des Major-Labels erfolgreich, darunter Helene Fischer mit vier Awards, Oonagh und Kollegah mit je zwei Auszeichnungen und Nana Mouskouri mit dem Echo für ihr Lebenswerk.

 

27.03.15 |

Recorded Music

International

Ed Sheeran hat die Eröffnung seines eigenen Labels Gingerbread Records bekanntgegeben. Als erster Act wurde der Singer/Songwriter Jamie Lawson gesigned.