18.07.2012  Recorded Music  Wirtschaft

PledgeMusic startet in der GSA-Region

 

Berlin - PledgeMusic hält auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz Einzug. Mit Hauptsitz in London und Vertretungen in New York und Santa Monica startet die Crowdfunding-Plattform mit Hilfe von Odyssey Music Network in der GSA-Region durch.

Livingston, bei Universal Music unter Vertrag und die H-Blockxx zählen wie The Blood Arm aus Los Angeles zu den Bands, die PledgeMusic bereits für die Finanzierung ihrer Projekte genutzt haben. PledgeMusic ermöglicht Künstlern die Finanzierung ihrer musikalischen Projekte, aber auch, Geld für wohltätige Organisationen zu sammeln. Die Fans haben im Gegenzug die Chance, neben regulären CD-Packages exklusive Gegenstände und besondere Erlebnisse mit ihren Lieblingsacts im Gegenzug zur Mitfinanzierung auf PledgeMusic zu erwerben. Anders als andere Crowdfunding-Plattformen zieht PledgeMusic kein Geld ein, bevor das jeweilige Funding-Ziel nicht erreicht ist und ist nach eigener Aussage nicht am Erwerb von Rechten interessiert.

Das Deutschlandgeschäft von PledgeMusic mit Hauptsitz in London laufen ab sofort über den Schreibtisch von Ulysses Hüppauff. Sein Team und er sind in Berlin Ansprechpartner für interessierte Manager, Künstler, Produzenten, Labels und Verleger. Die Abläufe werden in enger Zusammenarbeit mit der Hamburger Online-Agentur Straightford abgewickelt, die das technische Backup von PledgeMusic betreuen und Acts und Kunden beim Erstellen und Durchführen von Kampagnen unterstützen.

Zuletzt machte PledgeMusic mit der Finanzierung des neuen Albums von Ben Folds Five Schlagzeilen: Die Band erreichte ihren Zielbetrag bereits am ersten Tag ihrer PledgeMusic-Kampagne. Zudem gehört seit kurzem auch Tina Turner zu den Acts, die auf eine Finanzierung via PledgeMusic vertrauen.

1 Leser fand diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News