21.01.2016  Live Entertainment  Szene

Piranha Arts übernimmt "Karneval der Kulturen" in Berlin

 

Berlin – Piranha Arts ist ab sofort neuer Veranstalter des "Karneval der Kulturen" in Berlin. Dies wurde bestätigt, nachdem das Berliner Abgeordnetenhaus die Finanzierung des "Karneval der Kulturen" für 2016 durch seinen Haushaltsbeschluss Ende letzten Jahres abgesegnet hatte.

Der Berliner Veranstalter und das etablierte Event verbindet eine gemeinsame Geschichte: Piranha-Gründer Christoph Borkowsky gehört zu den ursprünglichen Ideengebern des "Karneval der Kulturen" und war jahrelang Präsident der "Karnevals"-Jury. Piranha veröffentlichte zudem CDs für den "Karneval" und startete mit der "Langen Nacht der Soundsystems" die Tradition der After-Parade-Parties.

Darüber hinaus ist Piranha-Vorstand Michael von Petrykowski seit dem ersten "Karneval der Kulturen" 1996 dort als Musiker aktiv.

Von Petrykowski führt aus: "Der 'Karneval der Kulturen' macht auf freudvolle Art vor, wie ein friedliches Miteinander zwischen den Kulturen funktionieren kann. Wir alle brauchen dieses Fest der gelebten Integration für Berlin — gerade jetzt. Die jüngsten Finanzierungsverhandlungen zeigen, dass sich alle Beteiligten hierin einig sind. Piranha Arts bietet dem Karneval die Basis, sich selbst weiterzuentwickeln, indem wir unser internationales Netzwerk nutzen und unsere interkulturelle Kompetenz einbringen."

Das viertägige Straßenfest und der Karnevalsumzugs lockt jährlich über 1,5 Millionen Besucher an. Die fernere Zukunft des Festes bleibt jedoch weiter offen. Sollten die noch bestehenden Finanzierungslücken im Budget für 2017 geschlossen werden, wie der Senat es bereits in Aussicht gestellt hat, so sind sowohl Piranha Arts als auch das Organisationsteam bereit, die neue Struktur im kommenden Jahr fortzuführen.

Auf dem Foto sind zu sehen (v.l.): Stefanie Schatte (Karnevalbüro), Michael von Petrykowski (CEO Piranha Arts), Nadja Mau (Leiterin Karnevalbüro), Frank Klaffs (CEO Piranha Arts) und Ruth Hundsdoerfer (Öffentlichkeitsarbeit Karnevalbüro).

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 

 

Weitere News