11.02.2016  Live Entertainment  Messen/Events

Musikmesse Festival holt Al Jarreau, Eisbrecher, "BigCity Beats Birthday"

 

Frankfurt – Parallel zur Musikmesse Frankfurt 2016 findet in diesem Jahr erstmals das Musikmesse Festival statt. Die Veranstalter haben hierfür nun erste Acts und teilnehmende Spielorte bekanntgegeben.

Im stilistisch breit gefächerten Line-up finden sich zum Beispiel Al Jarreau. Der Jazz-, Pop- und R'n'B-Musiker wird in diesem Jahr mit dem Frankfurter Musikpreis geehrt. Am 10. April gibt Jarreau gemeinsam mit der hr-Bigband im Saal Harmonie des Congress Center Messe Frankfurt Hits aus seiner 50-jährigen Karriere zum Besten.

Ebenfalls international geht es beim "BigCityBeats Birthday" zu. Am 8. April feiert die Marke beim Musikmesse Festivals ihren zwölften Geburtstag. Für die musikalische Untermalung sorgen die Swedish-House-Mafia-DJs Axwell Λ Ingrosso.

Doch auch einheimische Künstler stehen auf dem Programm des Musikmesse Festivals: So gibt Roger Cicero mit Cicero Sings Sinatra ein exklusives Konzert im Gibson Club, bevor er am Folgetag in der Alten Oper auftritt. Darüber hinaus spielen Eisbrecher in der Frankfurter Jahrhunderthalle und Laith Al-Deen singt in der Unionhalle.

Des Weiteren spielen die Pianisten Joseph Moog und Andrejs Osokins am Vorabend der Musikmesse in der Alten Oper das offizielle Messe-Eröffnungskonzert. Die Rockband The Dead Daisies ist an allen vier Tagen auf der Musikmesse zu erleben, zudem spielen die US-Amerikaner am 8. April im Zoom.

Das detaillierte Programm mit allen Acts und Spielstätten wird im März veröffentlicht.

Viele Spielstätten, ein Ticket

Die Events des Musikmesse Festivals finden in über 20 Konzerthallen, Clubs, Discos und Event-Locations statt. Neben dem Messegelände mit seinen drei Bühnen (Agora Stage, Unplugged Stage, Beck’s Open Stage) sind dies unter anderem die Alte Oper, die Festhalle Frankfurt, das Institut für neue Medien und der Zukunftspavillon auf dem Rossmarkt.

Mit dem Festivalticket erhalten die Besucher vergünstigten oder sogar kostenlosen Eintritt zu den Veranstaltungen des gesamten viertägigen Festivals. Das Ticket ist für Besucher der Musikmesse kostenlos. Es kann an den Info-Points auf dem Messegelände abgeholt werden. Wer das Festivalticket an der Abendkasse der teilnehmenden Veranstaltungsorte kauft, erhält einen Rabatt für den Besuch der Musikmesse. Es wird keinen Vorverkauf der Festivaltickets oder von rabattierten Einzeltickets geben.

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News