23.02.2010  Live Entertainment  Tourneen/Festivals

Michael Bublé gibt vier Zusatzshows im Oktober

 

Frankfurt - Michael Bublé und die Marek Lieberberg Konzertagentur geben einen Tour-Nachschlag: "Aufgrund der ungebrochenen Nachfrage" für die vier Shows des Kanadiers im Frühsommer wurden vier weitere Konzerte anberaumt. Im Oktober kehrt der Crooner zurück.

Wer Michael Bublé im Zeitraum von 28. Mai bis 1. Juni sehen will, sollte sich ranhalten beim Kartenkauf: Für die Gastspiele in München, Berlin, Oberhausen und Hamburg sind nur mehr Resttickets erhältlich.

Bublé wuchs mit der Jazz-lastigen Plattensammlung seines Großvaters auf. Als der Entertainer auf einer Hochzeit Kurt Weills "Mack The Knife" sang, wurde ein Mitarbeiter von Warner Records auf ihn aufmerksam. Mit "Crazy Love" (Warner) veröffentlichte der 34-Jährige im vergangenen Oktober sein viertes Studioalbum.

Tickets gibt es unter anderem auf www.eventim.de sowie an allen CTS-Vorverkaufsstellen.

Michael Bublé - "Crazy Love Tour 2010"
25.05. München, Olympiahalle
28.05. Berlin, O2 World
31.05. Oberhausen, König-Pilsener-Arena
01.06. Hamburg, Color Line Arena
13.10. Hannover, TUI Arena
14.10. Köln, Lanxess Arena
16.10. Frankfurt, Festhalle
17.10. Stuttgart, Porsche Arena

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

1 Leser fand diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

10.02.16 |

Live Entertainment

Tourneen/Festivals

Roland Kaiser geht nach seinen Open-Air-Konzerten im Sommer im Frühling nächsten Jahres mit seinem neuen Album auf Tour 2017.

 

10.02.16 |

Live Entertainment

International

Für die Musical-Adaption des Kassenschlagers wurden nun weitere Details bekannt, zum Beispiel der geplante Premierenzeitraum.

 

10.02.16 |

Recorded Music

Messen/Events

Zum neunten Mal wird es bei der diesjährigen Musikmesse MIDEM das Midemlab geben. Bewerbungen für die Teilnahme an dem Start-up-Wettbewerb können ab sofort eingereicht werden.

 

10.02.16 |

Recorded Music

Österreich

Zahlreiche Neueinsteiger verzeichnen die österreichischen Album-Charts, allen voran Ssio. In den Single-Charts stürmt Ex-One-Direction-Mitglied Zayn Malik aufs Treppchen.