23.02.2010  Live Entertainment  Tourneen/Festivals

Michael Bublé gibt vier Zusatzshows im Oktober

 

Frankfurt - Michael Bublé und die Marek Lieberberg Konzertagentur geben einen Tour-Nachschlag: "Aufgrund der ungebrochenen Nachfrage" für die vier Shows des Kanadiers im Frühsommer wurden vier weitere Konzerte anberaumt. Im Oktober kehrt der Crooner zurück.

Wer Michael Bublé im Zeitraum von 28. Mai bis 1. Juni sehen will, sollte sich ranhalten beim Kartenkauf: Für die Gastspiele in München, Berlin, Oberhausen und Hamburg sind nur mehr Resttickets erhältlich.

Bublé wuchs mit der Jazz-lastigen Plattensammlung seines Großvaters auf. Als der Entertainer auf einer Hochzeit Kurt Weills "Mack The Knife" sang, wurde ein Mitarbeiter von Warner Records auf ihn aufmerksam. Mit "Crazy Love" (Warner) veröffentlichte der 34-Jährige im vergangenen Oktober sein viertes Studioalbum.

Tickets gibt es unter anderem auf www.eventim.de sowie an allen CTS-Vorverkaufsstellen.

Michael Bublé - "Crazy Love Tour 2010"
25.05. München, Olympiahalle
28.05. Berlin, O2 World
31.05. Oberhausen, König-Pilsener-Arena
01.06. Hamburg, Color Line Arena
13.10. Hannover, TUI Arena
14.10. Köln, Lanxess Arena
16.10. Frankfurt, Festhalle
17.10. Stuttgart, Porsche Arena

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

1 Leser fand diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

29.05.15 |

Recorded Music

Wirtschaft

In dieser Woche schaffen fünf Alben den Neueinstieg in die Top 10 der Offiziellen Deutschen Charts. Dabei liegt, ebenso wie bereits in den Midweek Charts, Sarah Connor mit "Muttersprache" in Front. Es ist das erste deutschsprachige Album der Sängerin und zugleich ihre erste Nummer-eins-Platzierung seit "Naughty But Nice" von 2005.

 

29.05.15 |

Live Entertainment

Messen/Events

Die Veranstalter der Audio-Messe High End 2015 melden einen erfolgreichen Abschluss der diesjährige Ausgaben. Unter anderem zeigen die Besucherzahlen einen Zuwachs von 16 Prozent gegenüber dem letzten Jahr. Insgesamt wurden 20.637 Gäste bei der High End 2015 gezählt.

 

29.05.15 |

Recorded Music

International

Die US-Album-Charts vermelden in dieser Woche vier Neueinsteiger in den Top 10, allen voran Twenty One Pilots, die mit 147.000 verkauften Einheiten des Albums "Blurryface" direkt auf Platz eins einsteigen. Damit verzeichnet das stilistisch sehr vielfältig aufgestellte Musiker-Duo seine erste Spitzenplatzierung in den Staaten.

 

29.05.15 |

Live Entertainment

International

Mit der Veröffentlichung der Geschäftszahlen der letzten Saison meldet der Wirtschaftsverband Broadway-League die bislang erfolgreichste Saison in der Geschichte des Theaterviertels.