23.02.2010  Live Entertainment  Tourneen/Festivals

Michael Bublé gibt vier Zusatzshows im Oktober

 

Frankfurt - Michael Bublé und die Marek Lieberberg Konzertagentur geben einen Tour-Nachschlag: "Aufgrund der ungebrochenen Nachfrage" für die vier Shows des Kanadiers im Frühsommer wurden vier weitere Konzerte anberaumt. Im Oktober kehrt der Crooner zurück.

Wer Michael Bublé im Zeitraum von 28. Mai bis 1. Juni sehen will, sollte sich ranhalten beim Kartenkauf: Für die Gastspiele in München, Berlin, Oberhausen und Hamburg sind nur mehr Resttickets erhältlich.

Bublé wuchs mit der Jazz-lastigen Plattensammlung seines Großvaters auf. Als der Entertainer auf einer Hochzeit Kurt Weills "Mack The Knife" sang, wurde ein Mitarbeiter von Warner Records auf ihn aufmerksam. Mit "Crazy Love" (Warner) veröffentlichte der 34-Jährige im vergangenen Oktober sein viertes Studioalbum.

Tickets gibt es unter anderem auf www.eventim.de sowie an allen CTS-Vorverkaufsstellen.

Michael Bublé - "Crazy Love Tour 2010"
25.05. München, Olympiahalle
28.05. Berlin, O2 World
31.05. Oberhausen, König-Pilsener-Arena
01.06. Hamburg, Color Line Arena
13.10. Hannover, TUI Arena
14.10. Köln, Lanxess Arena
16.10. Frankfurt, Festhalle
17.10. Stuttgart, Porsche Arena

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

1 Leser fand diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

01.10.14 |

Live Entertainment

Tourneen/Festivals

Das von Kraftklub kuratierte "Kosmonaut Festival" findet auch 2015 wieder statt. Bei der dritten Ausgabe werden die Gastgeber auch gleich als Headliner auf der Bühne stehen.

 

01.10.14 |

Recorded Music

Messen/Events

Der Echo Jazz 2015 wird im Mai erneut in Hamburg vergeben. Im Unterschied zu den Preisverleihungen der Vorjahre wird die Jury 2015 im Vorfeld erstmals Nominierte bekannt geben.

 

01.10.14 |

Recorded Music

Szene

The Cowboys Are Back In Town: Bei ihrer Rückkehr aus den Staaten ins heimische Berlin wurden The BossHoss direkt mit Platin und Doppel-Platin ausgezeichnet.

 

01.10.14 |

Recorded Music

Wirtschaft

Warner Music und WePLAY starten ein Joint Venture. Der Hamburger Major und das Kölner Dance-Label feierten in den zurückliegenden Monaten Erfolge mit Robin Schulz.