23.02.2010  Live Entertainment  Tourneen/Festivals

Michael Bublé gibt vier Zusatzshows im Oktober

 

Frankfurt - Michael Bublé und die Marek Lieberberg Konzertagentur geben einen Tour-Nachschlag: "Aufgrund der ungebrochenen Nachfrage" für die vier Shows des Kanadiers im Frühsommer wurden vier weitere Konzerte anberaumt. Im Oktober kehrt der Crooner zurück.

Wer Michael Bublé im Zeitraum von 28. Mai bis 1. Juni sehen will, sollte sich ranhalten beim Kartenkauf: Für die Gastspiele in München, Berlin, Oberhausen und Hamburg sind nur mehr Resttickets erhältlich.

Bublé wuchs mit der Jazz-lastigen Plattensammlung seines Großvaters auf. Als der Entertainer auf einer Hochzeit Kurt Weills "Mack The Knife" sang, wurde ein Mitarbeiter von Warner Records auf ihn aufmerksam. Mit "Crazy Love" (Warner) veröffentlichte der 34-Jährige im vergangenen Oktober sein viertes Studioalbum.

Tickets gibt es unter anderem auf www.eventim.de sowie an allen CTS-Vorverkaufsstellen.

Michael Bublé - "Crazy Love Tour 2010"
25.05. München, Olympiahalle
28.05. Berlin, O2 World
31.05. Oberhausen, König-Pilsener-Arena
01.06. Hamburg, Color Line Arena
13.10. Hannover, TUI Arena
14.10. Köln, Lanxess Arena
16.10. Frankfurt, Festhalle
17.10. Stuttgart, Porsche Arena

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

1 Leser fand diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

06.05.15 |

Recorded Music

International

Seit Anfang April ist klar: die EU-Kommission will Geo-Blocking-Mechanismen im Zuge des Aufbaus eines digitalen Binnenmarktes in Europa abschaffen. Nun präsentierte die Kommission ein detailliertes Drei-Säulen-Modell zur Erreichung dieses Ziels.

 

06.05.15 |

Recorded Music

Messen/Events

Die VUT Indie Days finden 2015 zum ersten Mal in Hamburg statt. Im Rahmen des Programms wird am 24. September der Indie-Musikpreis VUT Indie Awards VIA! im Rahmen des Reeperbahn Festivals 2015 verliehen.

 

06.05.15 |

Live Entertainment

Wirtschaft

Der Vorstand des Verbandes der Deutschen Konzertdirektionen e.V. (VDKD) hat ein neues Mitglied: Christian Diekmann, CFO & COO der DEAG Deutsche Entertainment AG, ist neuer Beisitzer U-Kreis.

 

06.05.15 |

Recorded Music

Wirtschaft

Ariola Colonia hat die Kölner Karnevalsband De Räuber unter Vertrag genommen und will so das Ariola-Sublabel von Sony Music weiter stärken.