19.12.2013  Recorded Music  Szene

Michael Bublé "Christmas" ist erfolgreichstes Weihnachtsalbum | mit Videos

 

Baden - Baden - Während "Last Christmas" von Wham! als erfolgreichster Weihnachtssong gilt, ermittelte media control mit "Christmas" (Warner Music/Warner) von Michael Bublé nun auch das erfolgreichste Weihnachtsalbum seit 2009. Mit "Christmas" kletterte Michael Bublé in mehreren Ländern auf die Spitze der Album-Charts, darunter in Deutschland, den USA und Großbritannien.


Auf tape.tv könnt ihr übrigens noch weitere Musikvideos von Michael Buble sehen!

Hinter Michael Bublés "Christmas" nimmt Michael Hirtes "Einsamer Hirte & die schönsten Weihnachtslieder" (Columbia/Sony Music) Platz zwei der erfolgreichsten Weihnachtsalben in Deutschland ein. Der Gewinner der RTL-Castingshow "Das Supertalent 2008" war insgesamt elf Wochen mit "Einsamer Hirte & die schönsten Weihnachtslieder" in den Charts vertreten und erreichte auf Rang vier seine Höchstposition. Mit "Under The Mistletoe" (Island/Universal Music), das in Zusammenarbeit mit Mariah Carey, Usher und Busta Rhymes entstand, konnte Justin Bieber den dritten Platz für sich entscheiden. Die letzten Plätze nehmen The Baseballs mit "Good Ol' Christmas" und Rod Stewart mit "Merry Christmas, Baby" ein.

Auch Schlager-Acts zeigen sich im Weihnachtsgeschäft erfolgreich: Während Die Amigos mit "Weihnachten mit den Amigos" (VM-Records) den sechsten Platz feiern, positionieren sich die Kastelruther Spatzen und ihr Album "Weihnachten bei uns daheim" (Koch Universal Music/Universal)auf Platz acht der erfolgreichsten Weihnachtsalben der letzten fünf Jahre.


Auf tape.tv könnt ihr übrigens noch weitere Musikvideos von Rod Stewart sehen!

Neben Pop-Songs erfreuen sich jedoch auch klassische Weihnachtslieder wie "Stille Nacht" nach wie vor großer Beliebtheit. In einer Online-Studie des Meinungsforschungsinstituts respondi stellte der Bundesverband Musikindustrie fest, dass 61 Prozent der Befragten Wert auf musikalische Untermalung legten, von denen 63 Prozent am liebsten klassische Lieder zum Weihnachtsfest hören. Dagegen interessierten sich 50 Prozent für Pop-Songs wie "Last Christmas", nur 27 Prozent gaben an, die gleiche Musik wie sonst zu hören.

Insbesondere für Frauen gehört die Musik zu Heilig Abend: 67 Prozent der weiblichen Befragten halten Musik für unverzichtbar, während dies bei Männern nur 55 Prozent tun. Lediglich 12 Prozent aller Teilnehmer gaben an, an Weihnachten selbst zu musizieren oder zu singen. Zudem gaben 13 Prozent an, eine eigens angelegte Weihnachts-Playlist zu benutzen. Der Großteil stammt jedoch aus der Gruppe der 14 bis 24-Jährigen (24 Prozent), mit sieben Prozent sind jedoch auch die über 60-Jährigen noch vertreten.

Für die Studie wurden im Auftrag des BVMI im Rahmen der Initiative PLAYFAIR im November 2013 1.000 Deutsche vom Meinungsforschungsinstituts Respondi zu ihrem Musikhörverhalten an Weihnachten befragt.

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

28.06.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

BMG und Roger Waters haben einen langfristigen Vertrag unterzeichnet: Der Pink-Floyd-Katalog von Waters wird künftig von BMG verwaltet.

 

27.06.16 |

Recorded Music

International

Harry Styles betritt Solo-Pfade. One Direction pausieren bis mindestens 2017, Styles will allerdings solo weiter Musik machen und hat Berichten zufolge einen Vertrag mit Columbia/Sony Music unterzeichnet.

 

27.06.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

52 Prozent der Briten stimmten vergangene Woche für den Austritt Großbritanniens aus der EU. Die britische Musikindustrie reagiert geschockt.

 

27.06.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

Der Airplay-Analyst MusicTrace und das Schlagerlabel Telamo verlängern ihre Zusammenarbeit. Telamo vertraut daher weiterhin in Sachen Airplay-Charts, Einsatzdaten im Rundfunk und weiteren Airplay-relevanten Auswertungen auf MusicTrace.