23.07.2010  Live Entertainment  Tourneen/Festivals

Mehr Musik und Kunst für das "Reeperbahn Festival"

 

Hamburg - Neue Acts für das "Reeperbahn Festival": Frisch im Line-up sind unter anderem die Schwedin Amanda Jenssen und Junip, die neue 60s-Psychedelia-Band von Singer/Songwriter José Gonzales. Obendrein haben sich The Irrepressibles, Rox, LoneLady, Love Amongst Ruin und MIT angesagt.

Auch im Arts-Sektor des vom 23. bis 25. September steigenden Events hat sich etwas getan. Im Rahmen der "Flatstock Poster Convention" bringt die Hamburger Galerie Feinkunst Krüger die Gruppenausstellung "Rocker's Original" an den Start. Dort gibt es die Original-Zeichnungen zu sehen, die als Vorlagen für die Siebdruck-Verfahren hergestellten Poster verwendet werden. Das "Comicfestival Hamburg" bietet diverse Ausstellungen internationaler Comic-Künstler und -Verlage, ein Live-Zeichnen sowie eine Comic-Börse.

Das "Unerhört! Musikfilmfestival" im East-Cinema zeigt ausgewählte Musikfilme und veranstaltet Panels zum Thema Musikfilm. Das Trinkwasser-Projekt Viva Con Agua ist mit zwei Street-Art-Aktionen, der African Wallpaper Installation und dem Wasserwand-Contest, vertreten. Selbstporträts von Musikern gibt es in der Ausstellung "Egoautomat" zu bestaunen.

Als Locations dienen der fünften Auflage des "Reeperbahn Festivals" rund zwei Dutzend Clubs auf dem Hamburger Kiez. Als Veranstalter fungiert die Reeperbahn Festival GbR, bestehend aus der Karsten Jahnke Konzertdirektion und Inferno Events. Parallel zum Festival trifft sich die Musikbranche beim Kiez Kongress sowie beim Reeperbahn Campus, dessen Programm mit einer Keynote Speech von Sire-Records-Gründer Seymour Stein eröffnet wird (www.musikmarkt.de berichtete).

"Reeperbahn Festival 2010" – Line-up
(Stand: 23.07.10)

Babylon Circus
Band Of Skulls
Beat!Beat!Beat!
Blood Red Shoes
Captain PlanET
Curry & Coco
De Staat
Elin Ruth Sigvardsson
Fehlfarben
Feloche
Fotos
Gisbert zu Knyphausen
Hans Unstern
Heroes & Zeros
Horse Feathers
Hundreds
Irie Révoltés
Amanda Jenssen
Jochen Distelmeyer
Johnossi
Junip
klein
Kobert
Marit Larsen
LoneLady
Love Amongst Ruin
MIT
Mohna
Musée Mécanique
Nils Frahm
Nils Koppruch
Onkel Berni
Potion
Rox
Royal Republic
Schlachthofbronx
Spaceman Spiff
Stornoway
Superpunk
The Black Atlantic
The Black Box Revelation
The Chap
The Crookes
The Irrepressibles
The Jack Stafford Foundation
The Lost Crew
The Mountains & The Trees
The Picturebooks
This Will Destroy You
Tim Neuhaus & Band
Tusq
Vierkanttretlager
Wolf Parade
Young Rebel Set
ZPYZ

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News