17.12.2012  Live Entertainment  International

Madonna mit umsatzstärkster Tour 2012

 

Fresno - Madonna, Bruce Springsteen und Roger Waters absolvierten 2012 weltweit die umsatzstärksten Tourneen. Dies ermittelte das Branchenmagazin "Billboard" für den Zeitraum vom 9. November 2011 bis 10. November 2012. Madonna lieferte mit bis zum Ermittlungszeitraum absolvierten 72 Konzerten weltweit mit ihrer "MDNA"-Tour 2012 die umsatzstärkste Konzertreise. Insgesamt erzielte die "MDNA"-Tour von Madonna 228.406.085 US-Dollar Brutto-Einnahmen, 1.635.176 Besucher sahen die Shows der "Queen Of Pop", die Live Nation Global Touring veranstaltete.

Madonna platziert sich damit bereits zum dritten Mal – nach ihren Tourneen 2009 und 2004 – an der Spitze des von "Billboard" ausgewerteten Rankings der erfolgreichsten Tourneen des Jahres. Und: Die "MDNA"-Tour ist die zweite Gastspielreise von Madonna im Rahmen ihres 2007 geschlossenen auf zehn Jahre angelegten Vertrags mit Live Nation. Zudem ist Madonna damit unangefochten der "Top Touring Female Artist".

Auf Rang zwei der Auswertung der "Top 25 Tours 2012" stehen Bruce Springsteen & The E-Street-Band mit der "Wrecking Ball"-Tour 2012. bei 72 Konzerten generierten sie Brutto-Einnahmen von 199.371.791 US-Dollar bei 2.165.925 Besuchern. Roger Waters erreichte mit der "The Wall"-Tour 2012 1.724.466 Millionen Besucher bei 72 Shows und Brutto-Einnahmen von 186.466.703 US-Dollar.

Danach folgen der Cirque du Soleil mit der "Michael Jackson: Immortal"-Show, die bei 183 Auftritten über 1,3 Millionen Menschen begeisterte und rund 147 Millionen US-Dollar Brutto-Einnahmen generierte. Coldplay stehen mit ihrer "MyloXylo"-Tour 2012 auf Platz fünf mit 76 Konzerten, 1,8 Millionen Zuschauern und 147 Millionen US-Dollar Brutto-Einnahmen. Lady Gaga steht auf Platz sechs der Auswertung. Mit ihrer "Born This Way Ball"-Tour 2012 absolvierte sie im Auswertungszeitraum 65 Konzerte mit 1,1 Millionen besuchern und 124 Millionen US-Dollar Brutto-Einnahmen.

"Billboard" liefert auch die "Top 25 Promoters": Live Nation belegt darin Platz eins mit über 1,4 Milliarden US-Dollar Brutto-Einnahmen, AEG Live belegt mit rund 576 Millionen US-Dollar Brutto-Einnahmen Position zwei. Als einziger deutscher Veranstalter landet die Marek Lieberberg Konzertagentur auf Rang 25.

Die Rankings beruhen auf Zahlen, die "Billboard" von Veranstaltern und weiteren Branchenmitgliedern gemeldet werden wie Ticketverkauf, Umsatz, Kapazität und Auslastung.

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

28.06.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

BMG und Roger Waters haben einen langfristigen Vertrag unterzeichnet: Der Großteil Pink-Floyd-Katalogs wird künftig von BMG verwertet.

 

27.06.16 |

Recorded Music

International

Harry Styles betritt Solo-Pfade. One Direction pausieren bis mindestens 2017, Styles will allerdings solo weiter Musik machen und hat Berichten zufolge einen Vertrag mit Columbia/Sony Music unterzeichnet.

 

27.06.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

52 Prozent der Briten stimmten vergangene Woche für den Austritt Großbritanniens aus der EU. Die britische Musikindustrie reagiert geschockt.

 

27.06.16 |

Recorded Music

Wirtschaft

Der Airplay-Analyst MusicTrace und das Schlagerlabel Telamo verlängern ihre Zusammenarbeit. Telamo vertraut daher weiterhin in Sachen Airplay-Charts, Einsatzdaten im Rundfunk und weiteren Airplay-relevanten Auswertungen auf MusicTrace.