16.07.2010  Live Entertainment  International

Live Nation: Rückläufiger Ticketverkauf verschreckt Aktionäre

 

Los Angeles - Live Nation Entertainment hat am 15. Juli bei einer Präsentation für Investoren und Analysten von seinem rückläufigen Ticketabsatz berichtet. Innerhalb der ersten Jahreshälfte sind die Kartenverkäufe um zwölf Prozent gesunken. Obendrein rechnet der Konzern mit einem weiteren Rückgang um 15 Prozent in der zweiten Jahreshälfte.

Der Aktienkurs von Live Nation reagierte umgehend und fiel um 16 Prozent auf 9,59 US-Dollar (7,39 Euro) pro Anteilsschein. Trotz der Fusion mit Ticketmaster erwartet der Promoter auch ein niedrigeres bereinigtes Betriebseinkommen im laufenden Geschäftsjahr: 405 Millionen US-Dollar (312 Millionen Euro) sollen es sein, 40 Millionen US-Dollar (31 Millionen Euro) weniger als 2009.

CEO Michael Rapino begründete den sinkenden Kartenabsatz mit der allgemein schwachen Konjunktur. Viele abgesagte und verschobene Tourneen wie U2s Konzertreise in Nordamerika dürften jedoch auch dazu beigetragen haben. Executive Chairman Irving Azoff beschwerte sich noch während der Präsentation über die Kurzsichtigkeit mancher Anleger und betonte, Live-Nation-Aktien seien eine gute Anlage.

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 

 

Weitere News

 
 

22.08.14 |

Recorded Music

Wirtschaft

Imagine Dragons haben vierfach Edelmetall eingesackt: Jeweils Platin erhielten Imagine Dragons für 300.000 verkaufte Einheiten der Single "Radioactive" sowie für 200.000 verkaufte Einheiten ihres Debütalbums "Night Visions". Daneben gab es auch Gold für 150.000 verkaufte Tonträger der Singles "On Top Of The World" und "Demons".

 

22.08.14 |

Recorded Music

Szene

Als Vorgeschmack zum neuen Album "Lesser Oceans", das am 10. Oktober erscheint, veröffentlicht die US-Indie-Rock-Band Fences bereits am 29. August die Single "Arrows".

 

22.08.14 |

Live Entertainment

Wirtschaft

Die FKP Scorpio Konzertproduktionen GmbH veranstaltete 2014 insgesamt 13 Open Air Festivals in fünf Ländern. Nun blicken die Verantwortlichen auf die Festivalsaison zurück und ziehen eine erfolgreiche Bilanz: Annähernd 425.000 Besucher kamen zu den Festivals.

 

22.08.14 |

Recorded Music

Wirtschaft

Zur Betriebstagung begrüßt Groove Attack einen Neuzugang: Rap-Poet Curse meldet sich mit seinem neuen Album "Uns" zurück und findet mit seinem neu gegründeten Label Indie Neue Welt eine Heimat beim Kölner Vertrieb Groove Attack.