21.04.2010  Live Entertainment  Tourneen/Festivals

Limp Bizkit: Reunion-Tour durch sieben deutsche Städte

 

Frankfurt am Main - Limp Bizkit sind wieder da und kommen gleich samt neuem Album und großer Welt-Tournee. Für sieben Konzerte macht das Quintett auch in Deutschland Halt. Der Veranstalter ist die Marek Lieberberg Konzertagentur.

Bereits im vergangenen Jahr machten Limp Bizkit mit ersten Konzerten in Originalbesetzung wieder auf sich aufmerksam (www.musikmarkt-live.de berichtete). Im August und September kehren Fred Durst (Frontmann), Sam Rivers (Bass), John Otto (Schlagzeug), Wes Borland (Gitarre) und DJ Lethal auf die Bühnen in Frankfurt, Stuttgart, Düsseldorf, München, Leipzig, Berlin und Hamburg zurück. Der angekündigte Longplayer "Gold Cobra" wird bis dahin wohl ebenfalls mit dabei sein.

Während der letzten Jahre gab es immer wieder künstlerische Differenzen innerhalb der Band ? vor allem zwischen Durst und Borland, der Limp Bizkit mehrere Male verließ um Soloprojekte zu verfolgen. Das letzte Album mit Originalbesetzung, "The Unquestionable Truth", erschien 2005 bei Interscope/Universal.

Tickets gibt es unter der Hotline 01805-570000 und im Internet unter www.eventim.de.

Limp Bizkit - live 2010
31.08. Frankfurt, Jahrhunderthalle
03.09. Stuttgart, Porsche Arena
05.09. Düsseldorf, Philipshalle
20.09. München, Zenith
21.09. Leipzig, Haus Auensee
23.09. Berlin, Columbiahalle
24.09. Hamburg, Sporthalle

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 

 

Weitere News

 
 

02.05.16 |

Live Entertainment

Tourneen/Festivals

Das Elektro-Spektakel "Tomorrowland" wird 2016 auch nach Deutschland expandieren. Infos zum Ticketverkauf und Line-up will der Veranstalter in Kürze verraten.

 

02.05.16 |

Live Entertainment

Messen/Events

Zur 22. Ausgabe lockte das Spot Festival erneut rund 8000 Besucher in die dänische Hafenstadt Aarhus zur Konferenz sowie zu den Konzerten u.a. von Kakkmaddafakka, Go Go Berlin, Nabiha, Dúné und Liima.

 

02.05.16 |

Recorded Music

Szene

Gregor Rottschalk darf sich über den Willy-Dehmel-Preis der GEMA-Stiftung freuen. Der Komponist und Jazztrompeter Prof. Manfred Schoof erhielt zudem die Ehrennadel der GEMA.

 

02.05.16 |

Recorded Music

Szene

Zum Halbfinale zählte "DSDS 2016" erneut leicht schwächere Quoten: 3,11 Millionen schalteten dafür am Samstagabend, 30. April, RTL ein. Besser lief es für "Willkommen bei Carmen Nebel", das mit 4,53 Millionen die meisten Zuschauer zur Primetime um 20.15 Uhr einsackte.