31.10.2012  Live Entertainment  Tourneen/Festivals

Lana Del Rey: Tour 2013 mit fünf Deutschland-Konzerten | mit Video

 

Frankfurt - Erstmals seit ihrem großen Durchbruch kommt Lana Del Rey auf Tour nach Deutschland. Tickets für die Lana-Del-Rey-Tour 2013 gibt es via Eventim hier! Im April nächsten Jahres sind für die Lana-Del-Rey-Tour 2013 fünf Konzerte in Deutschland geplant – in Hamburg, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt und München.

Lana Del Rey "Ride". Auf tape.tv könnt ihr übrigens noch weitere Musikvideos von Lana Del Rey sehen!


Veranstalter der Lana-Del-Rey-Tour 2013 ist die Marek Lieberberg Konzertagentur. Bereits im November 2011 holte Lieberberg Lana Del Rey für zwei Termine nach Deutschland, der große Durchbruch – Lana Del Rey eroberte mit "Video Games" Platz eins der deutschen Single-Charts – kam kurz darauf. Es folgten die Hits "Born To Die", Summertime Sadness", "Blue Jeans" und nun "Ride". Im Rahmen der Lana-Del-Rey-Tour 2013 wird die Sängerin all diese Songs und viele mehr live präsentieren. Auch mit ihrem Album, "Born To Die", feierte Lana Del Rey Erfolge und erreichte damit in diversen Ländern Platz eins der Charts, u.a. auch in Deutschland. Bislang wurden weltweit über drei Millionen Exemplare von Lana Del Reys "Born To Die" verkauft. Nun folgt Mitte November die "Paradise Edition" von "Born To Die", die fünf zusätzliche Songs enthält, u.a. ihre Version von "Blue Velvet", die Lana Del Rey für die H&M-Kampagne aufgenommen hat.



Der offizielle Ticketvorverkauf für die Lana-Del-Rey-Tour 2013 startet am Montag, 5. November, um 9.00 Uhr. Tickets für die Lana-Del-Rey-Tour 2013 gibt es via Eventim hier... Live ist Lana Del Rey übrigens neben der Lana-Del-Rey-Tour 2013 auch am 17. November bei "Schlag den Raab" im Fernsehen zu sehen, wo sie ihre neue Single "Ride" vorstellen wird.

Lana Del Rey -Tour 2013 >>Tickets für die Lana-Del-Rey-Tour 2013
06.04. Hamburg, o2 World
15.04. Berlin, Tempodrom
17.04. Düsseldorf, Mitsubishi Electric Halle
20.04. Frankfurt, Jahrhunderthalle
25.04. München, Zenith

0 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert

0 Leser fanden diesen Beitrag weniger lesenswert

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Sie haben schon an der Berwertung teilgenommen.

Sie haben ihre Meinung geändert.


 
 
 

Weitere News

 
 

31.07.15 |

Live Entertainment

Tourneen/Festivals

Ein dankbares Ende. Vor Kurzem spielten The Grateful Dead in Santa Clara und Chicago ihre allerletzten Live-Auftritte. Mit insgesamt fünf Abschiedskonzerten vor über 360.000 Fans generierten die verbliebenen Bandmitglieder Bob Weir, Phil Lesh, Mickey Hart und Bill Kreutzmann Einnahmen von mehr als 50 Millionen Dollar. Auch einen Konzert-Streaming-Rekord dürfen sie sich auf die Fahne schreiben.

 

31.07.15 |

Recorded Music

Wirtschaft

Wie von den Offiziellen Deutschen Midweek-Charts und der Trendinfo prognostiziert, steht in dieser Woche der Sampler "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert, Vol. 2" zum dritten Mal in Folge auf Platz eins der deutschen Album-Charts.

 

31.07.15 |

Recorded Music

International

Universal-Music-Eigner Vivendi hat einen Fünfjahresplan vorgestellt, der einen klaren Expansionskurs für das Unternehmen vorgibt. Dieser wird weiterhin unter der Führung von Lucian Grainge umgesetzt werden, denn der Universal-CEO hat seinen Vertrag bis 2020 verlängert.

 

31.07.15 |

Recorded Music

Digital+Mobil

Mit dem Song "Cheerleader" eilen der jamaikanische Sänger Omi und der Hamburger DJ und Produzent Felix Jaehn weiter von Erfolg zu Erfolg: Die Nummer-eins-Single Deutschlands im ersten Halbjahr 2015 wurde hierzulande mittlerweile 44 Millionen Mal gestreamt – nationale Bestmarke.